Bewerbungskampf im Ethikunterricht

Thomas HobbesNach der Bewerbung des Sokrates um eine Lehrstelle am Pädagogium hat sich eine neue philosophische Größe um die fiktive Anstellung als Ethiklehrkraft beworben:

Thomas Hobbes möchte am Pädagogium unterrichten!

Die Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsanschreiben und Lebenslauf) konnten Sie einsehen, den Verlauf des Bewerbungsgesprächs ist ebenfalls abgedruckt. nach eindringlicher Beschäftigung mit allen weiteren Materialien (Hobbes Gang durch unsere Stadt und über unseren Schulcampus, sein Bild über Wladimir Putin) liegt es an Ihnen, eine geeignete Kraft demokratisch zu wählen. Vielleicht hilft auch das Protokoll einer Diskussionsrunde mit einem weiteren Philosophen. Genau dabei zeigt sich wie so häufig: „Wer die Wahl hat, hat die Qual!“

(Ein Ethik-Projekt der Eingangsklasse am Gymnasium)