Der Lehrer als Gastgeber

Seit dem Schuljahr 2014/2015 arbeiten wir an der Schulstiftung Pädagogium nach dem Unterrichtskonzept „Lehrer als Gastgeber“. Die Grundidee von Lehrer als Gastgeber ist, dass die Unterrichtsräume nicht mehr an Klassen, sondern an Lehrer gebunden sind.


Dieser Systemwechsel ermöglicht es Lehrerinnen und Lehrern als Gastgeber die Räume individuell einzurichten. Alle Arbeitsmaterialien sind direkt vor Ort, dadurch kann der Unterricht flexibler gestaltet und eine angenehme Lernatmosphäre geschaffen werden.

Durch die Multimediaausstattung mit Rechner, Beamer und Lautsprecher kann bspw. das Internet deutlich einfacher und schneller in das Unterrichtsgeschehen integriert werden. Damit alle Schüler die Möglichkeit haben ihre Schulsachen zu lagern, wurden an zentralen Stellen neue Spinde mit Zahlenschlössern angebracht. Insgesamt bedeutet Lehrer als Gastgeber eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Unterrichtsqualität sowie eine bessere Förderungsmöglichkeit unserer Schülerinnen und Schüler.

Lerne unser Unterrichtskonzept kennen und melde dich für einen Schnuppertag bei uns!

Voraussetzung für die Einführung von Lehrer als Gastgeber war der Bau der neuen Cafeteria, die im September 2014 im Rahmen eines feierlich gestalteten Festaktes offiziell eröffnet wurde.

Der neu gestaltete Mensa- und Cafeteriabereich ermöglicht eine veränderte Essenausgabe in Buffetform mit vier Ausgabetheken und somit mit mehr Wahlmöglichkeiten. Kleinere Tischgrößen und flexible Essenzeiten gewährleisten eine persönliche und ansprechende Atmosphäre. Das Essen wird im Internet vorbestellt und über ein neu eingeführtes Chipkartensystem, über das auch andere Auslagen laufen, abgerechnet.

Für unser Mensaessen wird täglich in unserer Küche frisch gekocht. Mehr zur Mensa und zum Essen findest du hier!