Lernberatung

Lernberatung (& Schulsozialpädagogik) in der Grundschule

“Deutschkurs“

paeda_grundschule_lernberatungAm Deutschkurs nehmen ca. 8 Kinder teil, die im Bereich Lesen oder Schreiben eine zusätzliche Förderung bedürfen. In vielfältigen und kleinschrittigen Übungen werden sie an den Aufbau und die Regeln der deutschen Sprache herangeführt. Die hierfür gezielt weitergebildete Lehrerin legt das FRESCH-Konzept (Freiburger Rechtschreibschule) den Förderstunden zu Grunde.
“Rechenkurs“

paeda_grundschule_lernberatung_2In der Rechenkursgruppe werden rechenschwache Kinder gefördert. In diesen Stunden wird noch einmal die Basis der Arithmetik in einem kleinen Zahlenraum (bis 20 oder 100) veranschaulicht und geübt. Einmal wöchentlich treffen die Kinder sich mit der Lehrerin, die eine diplomierte Zusatzausbildung in diesem Bereich hat und üben anschaulich mit den verschiedensten Materialien und in immer wechselnden Unterrichtsformen. Der Einsatz des Computers ist für die Schüler ein großer Reiz.
“Sensomotorik“

paeda_grundschule_lernberatung_3Bei der Sensomotorik geht es um das Zusammenführen und Strukturieren der Informationen, die über die Wahrnehmung aufgenommen werden. Dabei ist wichtig, dass die verschiedenen Wahrnehmungsbereiche (visuell, auditiv, vestibulär, etc.) zu einem komplexen Wahrnehmungsvorgang integriert werden.

Zu Beginn des Schuljahres durchlaufen alle Erstklässler einen Wahrnehmungstest, anschließend nehmen die Kinder, die in den Wahrnehmungsbereichen noch gefördert werden müssen, zweimal in der Woche an einem Kurs teil. Hauptrangig durch diverse Bewegungsübungen sollen sie die Chance bekommen ihre Wahrnehmung zu verbessern, um spätere Lernprobleme zu vermeiden.

“Externe Lernberatung“

Lernforum Späth
Als Logopädin und Lerntrainerin arbeitet Frau Späth-Guerdane mit Kindern, die eine Sprachentwicklungsverzögerung haben oder sie verfolgt vor allem durch Wahrnehmungsschulungen konkrete Ziele, wie Förderung der Rechtschreibung, der Lesefähigkeit, der Konzentrationsfähigkeit und der Merkspanne.

Lernstudio Baden-Baden
Nicht-deutschsprechende Schüler haben die Möglichkeit zusätzlichen Unterricht in Anspruch zu nehmen, um die deutsche Sprache zu erlernen. Eine Fachkraft des Lernstudios Baden-Baden kommt an die Schule und vermittelte den Kindern Grundkenntnisse, damit sie dem alltäglichen Unterricht gut folgen können.