Ein neuer Ethiklehrer am Pädagogium – Sokrates Bewerbung und Anstellung

Sokrates

Aus Datenschutzgründen ist nur dies Bild zu verwenden.

Nachdem im vergangenen Jahr Immanuel Kant auferstanden ist und erste Beiträge auf seiner Homepage veröffentlicht hat, bewegt sich ein noch älterer Geistesgenosse auf unseren Pfaden. Am Pädagogium war zu diesem Schuljahr eine Stelle als Ethik- und Philosophielehrkraft ausgeschrieben, worauf sich der seit langem totgeglaubte Sokrates beworben hat.

Seine Bewerbung und seinen Lebenslauf können Sie online einsehen, wie auch einige weitere Schriften, die in Kürze hier veröffentlicht werden.

Auf der Suche nach Zeitgenossen ist Sokrates weiterhin auf einen seiner Schüler getroffen: Platon. Auch dieser steht uns als Zeuge der Zeit zur Verfügung und verdoppelt die glückliche Sensation. Noch schöner ist, dass er sich die Zeit für ein Interview genommen hat.

Bei seinen ersten Dialogen auf dem Campus war er verwundert über den Wahlkampf in Amerika, wie dieser stattfindet und auf welcher Ebene er geführt wird. Dies hat ihn veranlasst mit den Schülern über Macht zu dialogisieren. Einen Auszug stellen wir im Stile Platons Ihnen hier zur Verfügung.

(Ein Ethik-Projekt der Eingangsklasse am Beruflichen Gymnasium)