Internatshäuser Alte Kanzlei und Burgstrasse verbringen ein Wochenende in Diersheim

Wie jedes Jahr konnten die InternatsschülerInnen des Pädas entscheiden, wo sie das Gemeinschaftswochenende verbringen möchten und wie jedes Jahr entschieden sich die Häuser „Burgstraße“ und „Alte Kanzlei“ für einen Ausflug nach Diersheim. Am Samstag, den 20.5.2017 war es so weit.

In Diersheim angekommen richteten wir uns erst einmal ein und konnten etwas entspannen. Danach wollten wir Kanu fahren. Auf diesen Spaß freuten sich schon viele, weshalb wir bald zu einer langen Tour aufbrachen. Nach etwa viereinhalb Stunden, mehreren Begegnungen mit zahlreichen Schwänen und mehrfachem Kentern kamen alle 15 Wasserratten ziemlich fertig, aber gut gelaunt wieder an Land an. Sofort wurde der Grill angefeuert und Burak und Fabian kümmerten sich um den Grill. Als alle gesättigt waren, begannen die Geschichten und Spiele, so wie an jedem Diersheim-Abend. Nach diesem schönen Tag legten sich alle recht bald schlafen und es kehrte zum ersten Mal seit der Ankunft Ruhe ein.

Am nächsten Morgen begann der Tag mit einem leckeren Frühstück und viel guter Laune. Es wurde Tischtennis gespielt und sich gesonnt, bis wir auf die Idee kamen, Fußball spielen zu gehen. Natürlich war ein Teil der Jungs sofort Feuer und Flamme, weshalb die Gruppe sich schon bald auf dem Weg zum nahen Fußballplatz machte. Später begann das Aufräumen, welches immer eine leicht wehmütige Stimmung auf den Plan ruft. Aufräumen bedeutet für uns Schüler, dass es bald wieder zurückgeht.

Nachdem alles soweit in Ordnung war, dass man guten Gewissens abreisen konnte, wurde gepackt und alles in die Busse geladen. Wieder einmal war die Zeit in Diersheim so schnell vorbei und es ging zurück nach Baden-Baden.

Hannes M., WG J2