Krimirallye – Suche nach dem rosaroten Diamanten in Baden-Baden

Am ersten Wochenende nach den Sommerferien organisierten unsere Abiturienten die traditionelle Internatsrallye für ihre jüngeren Mitschüler. Die diesjährige Krimirallye auf der Suche nach außergewöhnlichen Diamanten, dem legendären rosaroten Panther, führte die Schüler durch die Innenstadt von Baden-Baden. Auf der Suche kamen die Schüler bei ihrer Tour am Festspielhaus vorbei, danach ging es zur Stourdzakapelle auf den Michaelsberg, vorbei an der Trinkhalle, zum Kurhaus und dem Casino durch die Kolonnaden zum Theater und in die berühmte Lichtentaler Allee.

Auch das NewPopFestival, das gerade ganz Baden-Baden im Griff hatte, war ein beliebter Treffpunkt auf der Suche nach dem rosaroten Diamanten und vielen anderen Schätzen.

Zudem waren Such-, Schätz- und Geschicklichkeitsspiele sowie verschiedene Fragebögen gemeinsam unter dem strengen Auge der Abiturienten zu bearbeiten.

Vorbei am Museum Frieder Burda und LA 8 führte der Weg zum Brenners Parkhotel, dem Kongresshaus zum Augustaplatz.  Über den Marktplatz ging es zurück zum Pädagogium auf den Schlossberg.

Hier warteten schon die Abiturienten mit weiteren Geschicklichkeits- Denkspielen für die zwölf Gruppen.

Um 17:20 Uhr war es dann endlich so weit; die Siegergruppen konnten verkündet werden.

Im Anschluss erhielt auch das Organisationsteam – Susanne Schlindwein und Holger Deutschmann – großen Applaus für die Ausrichtung der Krimirallye.

Beim gemeinsamen Abendessen waren sich alle einig: ein schöner und abwechslungsreicher Tag – das Wetter hat mitgespielt und Baden-Baden zeigte sich durch das NewPopFestival und den roten Teppich von einer ganz besonderen Seite – ein Tag, an dem die neuen Internatsschüler schnell  in die bestehende Gemeinschaft aufgenommen wurden.