Mathe ohne Rechner

PÄDA-Schüler nahmen am „Känguru Wettbewerb“ teil.

Känguru-Wettbewerb 2016_3Nun schon zum zweiten Mal beteiligte sich das Pädagogium Baden-Baden am internationalen Känguru Wettbewerb, der jährlich am dritten Donnerstag im März stattfindet.

Wir sind sehr erfreut, dass 70 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf bis zehn die persönliche Herausforderung angenommen haben und sich freiwillig dem Multiple-Choice-Wettbewerb stellen.

Bei den vielfältigen Aufgaben zur „Alltagsmathematik“ brauchen die Schülerinnen und Schüler keinen Taschenrechner. Hier darf geknobelt, gegrübelt und auch mal um die Ecke gedacht werden. Manchmal hilft auch einfach der gesunde Menschenverstand weiter.Känguru-Wettbewerb 2016_1

Maximal 75 Minuten haben die Schülerinnen und Schüler Zeit, um aus fünf vorgegebenen Lösungsmöglichkeiten von 24 bzw. 30 jahrgangsgerechten Aufgaben die jeweils einzige, richtige Lösung herauszufinden.

Im Anschluss an den Wettkampf werden die Ergebnisse zentral ausgewertet. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten einen Erinnerungspreis zum Knobeln, eine Urkunde und eine ausführliche Aufgaben-Lösungsbroschüre. Wer den weitesten Känguru-Sprung der Schule geschafft hat, das heißt, die meisten Aufgaben hintereinander richtig gelöst hat, wird mit einem Känguru T-Shirt belohnt. Für Schülerinnen und Schüler mit hohen Punktzahlen gibt es zusätzlich Sonderpreise.

1516_VerleihungUrkundePlatz2KaenguruBesonders hat uns in diesem Jahr gefreut, dass Jonas R. aus der 8b Gymnasium einen zweiten Platz erzielen konnte. Damit kam er unter die besten 2% der deutschen Achtklässler. Stolz durften wir ihm seine Urkunde, seinen Preis und das T-Shirt für den größten Känguru-Sprung überreichen. Das BT berichtete darüber auch am 29. April 2016

Der internationale Wettbewerb steht in Deutschland unter der Schirmherrschaft des Berliner Vereins „Mathematikwettbewerb Känguru e.V.“ mit Sitz an der Humbolt-Universität.

In diesem Jahr nahmen insgesamt rund 845.000 deutsche Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 13 an dem seit dem Jahr 1995 bestehenden Wettbewerb teil.

Astrid Wagner