Vorschüler schnuppern im Unterricht

Am Mittwoch, 5. Juli 2017 besuchte die Vorschüler des zum Pädagogium gehörenden Kindergartens ‚Haus des Kindes‘ den Unterricht in der ersten Klasse. Sie erlebten eine Deutsch-Stunde und stellten fest, dass sie ganz oft bereits mitmachen konnten. Die Erstklässler zeigten aber auch, dass sie in dem ersten Jahr Schule lesen und schreiben gelernt haben.
In der Stunde stand das Gedicht von Josef Guggenmos ‚Der Faden‘ im Mittelpunkt. Nachdem das Gedicht vorgestellt wurde, bekam jedes Kind einen Faden und durfte die Bewegungen des Fadens nachlegen. Zum Abschluss malten die Kinder die Formen auf ein Arbeitsblatt, das sie mit nach Hause nehmen durften.
In der anschließenden Pause hatten alle Kinder Zeit gemeinsam zu spielen.

Eine Woche später ging es dann am Nachmittag gemeinsam auf einen Ausflug. Mit einem gepackten Bollerwagen zog die Gruppe los. Ihr Ziel war der Abenteuerspielplatz. Dort wurde gemeinsam gespielt, erzählt und sich mit einem Eis gestärkt. Auf dem Heimweg zogen und schoben die Kinder mit Begeisterung den Bollerwagen den Berg hinauf.

Sowohl der Schnuppertag in der Schule wie auch der gemeinsame Ausflug hat allen – zukünftigen wie jetzigen Erstklässlern – großen Spaß gemacht und alle freuen sich auf ein Wiedersehen im September.