Allgemein

Berufsorientierung am Päda – Ansprechend. Digital. Individuell.

575 Views

In den Eingangsklassen des Gymnasiums ist für das laufende Schuljahr ein einwöchiges Berufspraktikum im Rahmen des BOGY-Programms vorgesehen. Ehe die Schüler*innen Ende Mai in ihren Traumberufen das erste Mal “Arbeitsluft” schnuppern dürfen, geht es jetzt in der Phase der Vorbereitung darum, sich allgemein und dennoch zielgerichtet mit der Frage zu beschäftigen “Was kommt nach der Schule?”.

Das Team für die Berufsorientierung am Päda um Anne Lehmann, Rüdiger Lorth und Mathias Bogner bedient hierbei alle Kanäle und arbeitet gerade in enger Kooperation mit dem Berufsinformationszentrum (BiZ) an verschiedenen Strategien, um die Schüler*innen bestmöglich zu unterstützen und zu begleiten.

Im Rahmen des WBS- (Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung) Unterrichts besuchte Mathias Bogner aktuell die Klasse GYM Eb und Rüdiger Lorth die Klasse Gym Ea .Hier konnte das volle Potenzial der digitalen Lern- und Lehrmethoden ausgeschöpft werden, da sich die Klasse ja aktuell noch in der Pilotphase “iPads im Unterricht” befindet. So gelang ein effizientes und passgenau auf die Schüler*innen zugeschnittenes Programm, das den Grundstein für eine erfolgreiche Praktikumssuche gelegt hat.