Allgemein Internat

Das Internat im Holidaypark

61 Views

Am ersten Gemeinschaftswochenende nach den Sommerferien im Internat sind wir, der Stadtblick, Schlossblick und Rheinblick, sonntags zusammen in den Holidaypark nach Haßloch gefahren. Ich habe mich sehr auf dieses Wochenende gefreut, um die gemeinsame Zeit mit allen zu genießen. Nun möchte ich etwas über den Tag erzählen: Morgens haben wir uns ein Lunchpacket mitgenommen und sind anschließend in den Park gefahren. Dort haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und haben gemeinsam den Park erkundet. Zuerst ist meine Gruppe eine Runde „Expedition G-Force“ (Achterbahn) gefahren, dann haben wir die Wildwasserbahn getestet (bei der wir alle ziemlich nass wurden); zum Glück war es ein sonniger Tag und wir sind alle schnell getrocknet. Danach haben einige sich an der Schiffschaukel ausprobiert, das war ein Spaß! Irgendwann hat uns der Hunger gepackt und wir haben unser mitgebrachtes Essen gegessen oder manche haben sich noch etwas vor Ort am Stand gekauft. Nach einer kurzen Diskussion haben wir uns entschlossen, noch eine andere Wasserbahn zu fahren. Dieses Mal ist mein ganzer Schuh voller Wasser gewesen, aber es war mir egal, denn Hauptsache ist, man hat Spaß gehabt. Zum Schluss hingegen sind einige noch eine andere Achterbahn gefahren – manche hingegen hatten Angst und sind nicht mitgekommen. Am Ende habe ich mir noch etwas Süßzeug gekauft: eine Zuckerwatte und einen Slushy. Dann sind wir alle gemeinsam wieder zurück ins Internat gefahren. Ich finde, es war ein sehr schöner Tag und eine Erinnerung an die Internatsgemeinschaft. Und außerdem finde ich, dass es die Gemeinschaft gestärkt hat (neue Kontakte sind entstanden, man hat sich besser kennengelernt etc.).

Sarah Schwilden: Haus Stadtblick