Alle Allgemein Presse

Fit bleiben im Online-Unterricht

431 Views

Es ist sicher eines der am häufigsten genannte Probleme in Zeiten des Online-Unterrichts: Die Kinder verbringen zu viel Zeit vor dem digitalen Endgerät und die körperliche Bewegung bleibt auf der Strecke. Diese ist aber essentiell für das physische und psychische Wohlbefinden. Abhilfe versprechen zwei Programme, die an der Schulstiftung Pädagogium in den Klassen durchgeführt werden.

Eine erste Übungszusammenstellung basiert auf der Entwicklung eines einfachen, aber hochintensiven Trainingsprogramms, eine Variante des High-Intensity-Interval-Trainings (HIIT) der beiden Sportwissenschaftler Brett Klika und Chris Jordan vom Human Performance Institute in Orlando.

Emily Möhrle aus dem Klasse 6a des Gymnasiums zeigt, und wird von Sportlehrer Dirk Andres via Teams unterstützt: "7 minutes to fit" im Onlineunterricht

Dieses sogenannte Programm "7 Minutes to Fit" kann prinzipiell von jedem gesunden Menschen zu Hause ausgeübt werden. Für das 7-Minuten-Workout benötigt man nur sein Körpergewicht, einen Stuhl, eine freie Wand und eine Stoppuhr. Da es sich jedoch um ein sehr intensives und effektives Ganzkörpertraining in einer sehr kurzen Belastungszeit handelt, ist die korrekte Übungsausführung umso wichtiger. Die Schüler*innen sollten im Anschluss an ihr eigenes Training diese hinsichtlich wichtigen Übungshinweisen, typischen Fehlern und beanspruchten Muskelgruppen überprüfen und protokollieren. Hierzu wurde von Sportlehrer Dirk Andres ein Arbeitsblatt erstellt (siehe unten), das die Schüler*innen zum einen zu den jeweiligen Übungen führt und aktiv werden lässt, andererseits die Sportübungen auch in der Theorie verständlich werden lässt.

Die zusätzlich durchgeführte "Fitness-Challenge" ist eine Initiative des Kultusministeriums und der Stiftung Sport in der Schule gemeinsam mit der Außenstelle Ludwigsburg des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung. Sie greift die Empfehlungen der WHO auf, dass Kinder und Jugendliche sich täglich mindestens 60 Minuten bewegen sollen. Sportlehrer Dirk Andres war es wichtig, das aktuelle Bewegungsdefizit durch die derzeitigen pandemiebedingten Einschränkungen zu reduzieren. Dabei stand es den Schüler*innen bei dieser Wochenaufgabe frei, in welcher Art und Weise sie sich mindestens 60 Minuten pro Tag bewegen. Zum Beispiel konnten sie das 7-Minuten-Workout mit in die Bewegungszeit integrieren.  Die Schülerin Emily Möhrle aus der Klasse 6a absolvierte ihr Trainingsprogramm mit viel Freude und Engagement, was sie auf diversen Bildern demonstrierte und damit nicht nur ihren Sportlehrer in seiner Aufgabenwahl bestätigte. Danke an Emily und Familie für die Bilder!

 

Für alle, die mitmachen wollen, um fit zu bleiben gibt es hier die entsprechenden Anleitungen und Materialien:

Hier geht es zum...

...7-Minuten-Workout

...PDF-Download-Link zur "Fitness-Challenge"

... und zum Arbeitsblatt: 7minutesforfit

 

Bleibt gesund und zuversichtlich!