Allgemein

Informationen zum Corona-Virus im Schuljahr 2020/2021

6,100 Views

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

auch im neuen Schuljahr werden die fortlaufenden Informationen zum Corona-Virus an dieser Stelle chronologisch aufgeführt. Dies betrifft vor allem die Vorgaben des Ministeriums und deren Umsetzung für unseren Schulbetrieb.

13.4.2021/ 16.04.2021 – Unterricht ab dem 19.4.2021 – Teststrategie wählen – Sonderseite „Sichere Schule“

Sofern es keine Änderungen seitens des Ministeriums mehr gibt, werden wir ab Montag, 19.4.2021 alle Klassen im Wechselunterricht an der Schule in Präsenz haben. Eine Aufteilung der Klassen (außer J1GYM und J2-Klassen) in A- und B-Gruppen ist bereits über die Klassenlehrer zugegangen.

Bitte wählen Sie noch ihre Teststrategie über unsere Sonderseite Sichere Schule falls noch nicht geschehen.

Geben Sie ihrem Kind für den ersten Schultag unbedingt die ausgefüllte Gesundheitsbestätigung und den Nachweis eines negativen Schnelltests mit. Wenn Sie den Schnelltest selbst zu Hause durchführen, geben Sie diesen Nachweis ausgefüllt mit: Nachweis eines negativen Schnelltests zu Hause.  Alternativ ist natürlich auch jeder Nachweis von einem der vielen Corona-Teststationen in der Region möglich. Alle weiteren Informationen finden Sie in der letzten Elternmail vom 13.4.2021 sowie 16.04.2021.

8.4.2021 – Elternmail Teststrategie

Gestern ist die Elternmail zu unserer Teststrategie versendet worden. Sie finden alle wichtigen Informationen dazu über unsere Sonderseite Sichere Schule. Dort finden Sie die Information zu unserer Strategie, Sie wählen bitte ihre Variante und füllen die wichtigen Unterlagen für einen ersten Schultag aus. Die neuen Stundenpläne für die Woche vom 12.4. bis 16.4. sind im internen Bereich. Die Pläne gelten erst einmal nur für die genannte Woche.

6.4.2021 – Ausarbeitung der Teststrategie, Schulbetrieb nach Ostern, neue Pläne

Seit gestern arbeiten wir an den Angeboten zu unserer Teststrategie und planen den Schulbetrieb für die Zeit nach den Osterferien. Noch in dieser Woche wird es eine Elternmail mit näheren Informationen geben. Die Stundenpläne für die Zeit nach den Ferien sind noch nicht fertig, stehen aber ab Freitag im internen Bereich der Homepage.

1.4.2021 – Schreiben von MD Föll zum Unterricht nach den Osterferien

Mit Schreiben vom 1.4.2021 kündigt das Kultusministerium folgende Rahmenbedingungen für die Zeit nach Ostern an: In der Woche nach den Osterferien ausschließlich Unterricht mit den Abschlussklassen im Wechsel von Präsenz- und Fernunterricht. Für alle Schüller*innen der Klassen 1 bis 7 wird Notbetreuung angeboten. Die Notbetreuung ist bereits jetzt auf der Startseite wieder buchbar. Weitere Informationen zur konkreten Umsetzung des Unterrichts, der Teststrategie an der Schule und weitere Hinweise folgen im Laufe der zweiten Osterferienwoche.

24.03.2021 – Schulbetrieb in der Zeit von Montag, 29.3. bis Mittwoch, 31.3.2021 an den weiterführenden Schulen

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben wir folgende Beschlüsse für die drei Tag vor den Osterferien gefasst:

  • Alle Klassen werden in den drei Tagen vor den Osterferien über Teams unterricht.
  • Es findet kein Präsenzunterricht und auch keine Notbetreuung in der Zeit statt, um die Infektionsrisiken zu minimieren.
  • Ausschließlich die Abiturvorklausuren finden als abiturprüfungsvorbereitende Klausuren vor Ort wie geplant statt.
  • Nach den Osterferien werden wir mehrere Möglichkeiten der Testungen bei uns anbieten. Hierzu informieren wir in Kalenderwoche 14 (Ferien).
  • Unterricht und Betreuung an der Grundschule findet in gewohnter Art und Weise statt.

19.03.2021 – Weitere Hinweise zum Schulbetrieb

Mit einem neuen Schreiben aus dem Kultusministerium besteht nun auch ab Montag, 22.3.2021 die Pflicht zum Tragen medizinischer oder FFP2-/KN95- Masken für die Grundschulen. Darüber hinaus besteht für den Unterricht die Möglichkeit einen Wechsel von Präsenz- und Fernunterricht anzubieten, um den Abstand zu gewährleisten. Wir werden keinen Wechsel von Präsenz- und Fernunterricht durchführen, da wir bereits mit dem neuen Stundenplan seit dem 15.03.2021 unsere Klassen in Präsenz mit einem erhöhten Stundenkontingent in mehreren Räumen unterrichten, so dass der gebotene Abstand bereits problemlos eingehalten werden kann.

11.03.2021 – Neue Stundenpläne, Raumpläne, Pausenpläne, … ab dem 15.3.2021

Ab sofort finden sich in unserem internen Bereich die neuen Stundenpläne, gültig ab Montag, 15.3.2021. Es kehren die Klassen5 und 6 zusätzlich zu den Abschlussklassen in den Präsenzbetrieb zurück. Durch die Rückkehr der Klassen 5 und 6 haben sich die Pläne aller Klassen geändert, daher bitten wir um Beachtung. Die Klassenlehrer*innen informieren ihre Klassen via Teams oder per Mail über die geänderten Pläne ab Montag.

Für alle zurückkehrenden 5. und 6. Klassen: Herzlich willkommen! Bitte seht euch schon vorab die neu erstellten Raumpläne an, denn wir haben aus Schutzgründen manche Klassen geteilt. Der Tagesablauf ist wieder am Hygieneplan ausgerichtet, das Essen in der Mensa findet unter den Hygienebedingungen statt, dabei die Buchung und die Masken (medizinische oder FFP2) nicht vergessen.

09.03.2021 – Konkretisierung der Öffnungsschritte im März

Ab dem 15. März findet für alle Grundschulklassen und die Klassenstufen 5 und 6 wieder Präsenzunterricht vor Ort im Ganztag statt. Der Präsenzunterricht läuft als „eingeschränkter Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“, was bedeutet, dass unter anderem die Maskenpflicht gilt. Die Abschlussklassen werden wie bisher weiter beschult. Für alle anderen Klassenstufen muss online weiter unterrichtet werden bis Ende März 2021.
Ein aktueller Stundenplan für alle Klassen wird sich ab Donnerstag, 11.3.2021 im internen Bereich der Homepage finden.

05.03.2021 – Öffnungsschritte ab dem 15. März 2021

Mit dem heutigen Schreiben aus dem Kultusministerium an die Schulen wird klar: Ab dem 15.3.2021 wird es weitere Öffnungsschritte geben. Klar ist dabei, dass die Klassen 5 und 6 wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren werden, allerdings fehlen noch weitere konkrete Informationen. Auch an den Grundschulen tut sich etwas: Ab dem 15.3.2021 startet hier wieder der eingeschränkte Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen, es gibt dann keine Notbetreuung mehr an den Grundschulen. Eine Notbetreuung wird es weiterhin für Klasse 7 geben, unsere Abfrage hierzu läuft aktuell über unsere Startseite. Mit allen anderen Klassen wird bis Ende März weiterhin digital „geteamt“. In der kommenden Woche werden sicher Konkretisierungen folgen.

02.03.2021 – Anmeldemöglichkeit zur weiteren Notbetreuung im März

Noch ist nicht klar, wie es mit den Schulen ab Montag, 8. März 2021 weitergeht. Es ist aber davon auszugehen, dass es für manche Klassen immer noch eine Notbetreuung geben wird, daher an dieser Stelle bereits jetzt wieder die Bitte um Anmeldung für unsere Planungen. Sie können auch direkt bis Ende März buchen. Sobald der Unterricht für ihr Kind wieder startet, entfällt natürlich die Notbetreuung.

19.02.2021 – Neue Stundenpläne

Die neuen Stundenpläne für ALLE KLASSEN sind im internen Bereich der Homepage mit dem bekannten Passwort abrufbar. Durch den Unterricht in Präsenz für die Abschlussklassen haben sich auch die digitalen Stundenpläne aller anderen Klassen geändert, daher bitte auf jeden Fall die Pläne durchschauen. Im internen Bereich findet sich auch ein neuer Raumplan für alle Schüler*innen, die ab Montag vor Ort sein werden. Bitte beachten. Wir freuen uns sehr, zumindest einen Teil von Euch wiederzusehen, für alle anderen hoffen wir auf eine baldige Rückkehr zum Schlossberg. Bleibt gesund und zuversichtlich!

17.02.2021 – Unterricht und Notbetreuung nach den Faschingsferien

Nach den Faschingsferien geht es an den weiterführenden Schulen wieder mit Präsenzunterricht für die Abschlussklassen los, an der Grundschule gibt es ein Wechselmodell, zudem sowohl an der Grundschule als auch für die Klassen 5 bis 7 weiterhin die Notbetreuung. Alle Eltern wurden bereits in einer separaten Mail durch die Schul- bzw. Internatsleitung über die Abläufe informiert. Allen Schüler*innen, die bereits im März 2021 Teile ihrer Abschlussprüfungen haben werden, drücken wir die Daumen!

11.02.2021 – Notbetreuung nach den Faschingsferien

Seit gestern ist klar, dass es nicht für alle Klassen nach Faschingsferien wieder mit dem Unterricht in Präsenz losgehen wird. Daher haben wir die Anmeldung zur Notbetreuung für die Woche nach den Faschingsferien sowie die erste Woche im März geöffnet. Sollten Sie Bedarf haben, melden Sie ihr Kind an. Sollte es zu Unterricht für ihr Kind kommen, entfällt natürlich die Notbetreuung. Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

29.01.2021 – Verlängerung der Notbetreuung: Februar 2021

Seit gestern ist klar: Die Schulen und Kindergärten bleiben weiterhin geschlossen. Die Anmeldung zu unserer Notbetreuung für den Monat Februar ist bereits seit Dienstag dieser Woche direkt über die Startseite für die Grundschüler  und die Schüler*innen der Klassen 1 bis 7 möglich. Am gestrigen Donnerstag ging auch ein Schreiben an alle Eltern mit dem Hinweis auf die Notebtreung und die aktuelle Lage.  Eine Orientierung für die Inanaspruchnahme der Notbetreuung finden Sie nochmals hier: Inanspruchnahme der Notbetreuung.

26.01.2021 – Öffnung der Abfrage zur Notbetreuung

Obwohl es noch keine Verlautbarung zu einer Notbetreuung im Februar gibt, starten wir unsere Abfrage um vorbereitet zu sein. Über die Startseite kommt man im oberen Bereich gleich zur Abfrage.

22.01.2021 – Notbetreuung im Februar 2021

Die Anmeldemöglichkeit für die Notbetreuung im Februar für unsere Schüler*innen von Klasse 1 bis Klasse 7 sind bereits in Vorbereitung und auf der Startseite angelegt. Noch warten wir auf eine entsprechende Ankündigung vom Kultusministerium.

20.01.2021 – Schulschließung bis einschließlich 14. Februar 2021

Gestern haben Bund und Länder einn weitere Schulschließung bis zum 14.2.2021 beschlossen. Für Baden-Württemberg ist im Gespräch, Kitas und Grundschulen schrittweise ab dem 1. Februar zu öffnen: Lockerungen möglich.

14.01.2021 – Schulschließung bis einschließlich 29. Januar 2021

Wir haben es uns anders erhofft – die Schulen bleiben jedoch für alle Klassenstufen weiterhin geschlossen.Im Schreiben zur Schließung ab 18. Januar finden sich die entsprechenden Anweisungen. Alle Eltern erhalten am Freitag, 15.01.2021 über eine Elternmail nochmals wichtige Informationen zur Schulschließung und zu unserer Notbetreung. Erste Rückmeldungen aus dem Digitalunterricht gibt es auch schon – einen ersten kleinen Beitrg finden Sie bereits hier:

08.01.2021 – Digitaler Stundenplan und Schulsozialpädagogik

Der digitale Stundenplan ab kommendem Montag ist bereits fertig und auf WebUntis hochgeladen, heute Nachmittag folgen die Pläne auch im internen Bereich. Die Schulsozialpädagogik bietet auch ihr komplettes Angebot für die Zeit der Schulschließung. Auf der Seite der Schulsozialpädagogik finden sich die Erreichbarkeiten, es besteht auch die Möglichkeit der Besprechungstermine vor Ort und es finden sich viele Onlineangebote für das Lernen und Bewegen zu Hause.

07.01.2021 – Digitaler Unterricht und Notbetreuung im Januar 2021

Heute früh tagten die Schulleitungen zur Beratung, nachdem am gestrigen Donnerstag die Bedingungen für den Schulbetrieb ab Montag, 11.1.2021 eingingen. Die Schulstiftung Pädagogium wird im Rahmen der Vorgaben eine Notbetreuung für alle Schüler*innen der Klassen 1 bis 7 anbieten. Hierzu können bereits ab heute, 14 Uhr, die Schüler*innen über die Startseite der Homepage angemeldet werden. Ab Montag, 11.01.2021 werden alle Klassen digital über unsere Lernplattform Teams unterrichtet werden. Ein aktualisierter Stundenplan mit Freizeitangeboten für zu Hause sowie Lernberatung folgt. Ausführliche Informationen finden Sie in der Elternmail der Schulleitungen, die heute Nachmittag versendet wird. Bleiben Sie gesund!

05.01.2021 – Beratungen

Heute tagt die Kanzlerin mit den Länderchefs bezüglich eines möglichen erweiterten Lockdowns. Anschließend gehen die Schulleitungen in Planungen, so dass wir ab Donnerstagnachmittag alle Eltern und Schüler*innen informieren können.

18.12.2020 – Digitalunterricht und Notbetreuung – Frohe Weihnachten und alles Gute für 2021 – Ausblick

Der Digitalunterricht über Teams in der Zeit von Mittwoch, 16.12.2021 bis einschließlich Freitag 18.12.2020 hat für alle Abschlussklassen über unsere Lernplattform TEAMS stattgefunden, zusätzlich für die Klassen 5 und 6 der weiterführenden Schulen. Erste Ergebnisse habe uns bereits erreicht: Weihnachtsgrüße aus dem Teams-Unterricht. 

Die Notebtreuung wurde eingerichtet, die Anmeldungen waren vor allem an der Grundschule zahlreicher. Hier findet Notbetreuung auch noch am 21. und 22.12.2020 statt. Alle Lehrer*innen der weiterführenden Schulen werden sich an diesen beiden Tagen mit ihren neuen iPads in einer zentralen digitalen Schulung mit sechs verschiedenen Workshops fortbilden, bevor es in die Ferien geht. Anfang Januar 2021 wird dann das Leitungsteam der Schule tagen, um nach den bis dahin aktuellen (Neu-?)Regelungen Schüler*innen und Eltern zum Start ins neue Kalenderjahr informieren.  Ein Blick in unseren Bereich „Aktuelles“ zeigt noch einmal, wie viel zum Ende des Schuljahres im Dezember bei uns noch los war: Was zu Schuljahresende noch los war…

Wir wünschen frohe Festtage und vor allem alles Gute und Gesundheit für das neue Jahr 2021.

14.12.2020 – Lockdown vor den Weihnachtsferien

Ab Mittwoch, 16.12.2020 müssen alle Schulen im Land schließen. Die Schließung gilt zunächst bis zum Ende der Weihnachtsferien. Nähere Informationen zum weiteren Ablauf erfolgten über eine Mail an alle Eltern unserer Schüler. Für alle Schüler*innen der Grundschule sowie der Klassen 5 bis 7 richten wir eine Notbetreuung ein. Nähere Informationen dazu finden sich hier:

Notbetreuung im Dezember 2020 für die Grundschule

Notbetreuung im Dezember 2020 für die weiterführenden Schulen

Bleiben Sie gesund! Wir wünschen schon jetzt ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2021. Bei Neuigkeiten bezüglich der aktuellen Lage melden wir uns bei Ihnen.

13.12.2020 – Lockdown möglich

Bund und Länder tagen zu einem möglichen Lockdown ab kommendem Mittwoch, der auch die Schulen betrifft. Wir sind darauf eingestellt und würden im Notfall mit unserer Lernplattform Teams weiterarbeiten. Nähere Informationen folgen noch…

08.12.2020 – Neue Corona-Verordnung Schule

Die neue Corona-Verordnung vom 7.12.2020 enthält Änderungen, die Frau Ministerin Eisenmann in ihrem Schreiben an die Schulen zusammenfasst: Schreiben der Ministerin zur Corona-Verordnung vom 7.12.2020

03.12.2020 – Abfrage digitale Endgeräte

Noch immer haben wir keine Klassen in Qurantäne und wir hoffen, dass das so bleibt. Um vorbereitet zu sein, haben starten wir eine Abfrage zu digitalen Endgeräten: Bitte geben Sie uns eine Rückmeldung, in wie weit bei Ihnen im Falle einer Quarantäne oder Schließung ein digitales Endgerät von der Schule benötigt wird: Zur Abfrage. Vielen Dank!

24.11.2020 – Beginn der Weihnachtsferien

Nach aktueller Planung werden die Weihnachtsferien für unsere Schüler*innen ab Klasse 5 am Freitag, 18.12.2020 beginnen. Unsere Lehrer*innen werden am 21. und 22.12.2020 einen weiteren Schritt in unserem Digitalisierungskonzept gehen, und an beiden Tagen an den neu angeschafften I-Pads für den Einsatz im Unterricht geschult.

03.11.2020 – Allgemeine Information

Die Abgaben der Gesundbestätigungen nach den Herbstferien haben sehr gut funktioniert. Vielen Dank an alle Schüler*innen und Eltern. Nur so kann Schule unter Coronabedingungen am besten funktionieren. Dazu gab es in den Ferien auch zwei Artikel in der lokalen Presse über uns: Digital flexibel. Bleiben Sie gesund!

19.10.2020 – Erneute Abgabe der Gesundheitsbestätigung nach den Herbstferien 2020 und Hygieneplan

Das Kultusministerium teilt mit, dass auch nach Herbstferien wieder eine Gesundheitsbestätigung in der Schule abgegeben werden muss. Die Bestätigung muss ausgefüllt und unterschrieben am ersten Schultag nach den Herbstferien in der Schule vorgelegt werden. Den Vordruck finden Sie direkt hier: Gesundheitsbestätigung: Abgabe nach den Herbstferien Mittlerweile ist auch der Hygieneplan auf der internen Seite unserer Homepage bei Interesse abrufbar.

16. Oktober 2020 – Änderung der Verordnung, Einführung der Maskenpflicht im Unterricht

Mit Datum vom 16.10.2020 gilt aufgrund der gestiegenen Fallzahlen im Land die Maskenpflicht auch im Unterricht (Pandemiestufe 3). Alle Schüler*innen wurden heute Morgen über das digitale Klassenbuch sowie die Klassen- und Fachlehrer informiert. In verschiedenen Räumen stehen zudem CO2-Wächter.

Geänderte CoronaVO Schule

September 2020 – aktuelle Corona-Verordnung und Gesundheitsbestätigung

Zum baldigen Schuljahresbeginn nochmals die Erinnerung, den Schüler*innen unbedingt die mit den Elternbriefen versandte Gesundheitsbestätigung für den ersten Tag mitzugeben. Ohne diese Bestätigung, die die Klassenlehrer einsammeln werden, ist kein Unterricht und keine Betreuung möglich. Den Elternbrief, die Verordnung, Bestätigung sowie HInweise zum Umgang mit Krankheitssymptomen beim eigenen Kind finden sich gesammelt an dieser Stelle:

Corona-Verordnung Schule vom 31.08.2020

Elternbrief vom 09.09.2020

Gesundheitsbestätigung (unbedingt am ersten Schultag mitzugeben)

Empfehlung des Landesgesundheitsamts im Zusammenhang mit Coronafällen

Umgang mit Krankheitssymptomen beim eigenen Kind

Wir bitten um besondere Beachtung des Dokuments „Umgang mit Krankheitssymptomen beim eigenen Kind“: Hier findet sich sehr anschaulich die Antwort auf die Frage, bei welchen Symptomen Schüler*innen zu Hause bleiben müssen.

August 2020 – Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen:

Von Seiten des Landesgesundheitsamts gibt es in Abstimmung mit dem Kultusministerium eine gute Übersicht für Eltern und Schulen zum Umgang bei Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen: Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

 

Juli 2020 – Vorgaben für das neue Schuljahr:

Für das neue Schuljahr macht das Kultusminsterium folgende Vorgaben:  Es dürfen nur Kinder zu Schule, die keinen Kontakt zu infizierten Personen haben oder hatten, dies gilt auch für Verdachtsfälle. Bitte geben Sie ihrem Kind die den Begrüßungsbriefen beiliegende Erklärung dazu unterschrieben am ersten Schultag mit.

Es wird kein Abstandsgebot mehr zwischen Schüler*innen einer Klasse geben, außerhalb der Klassengemeinschaft wir ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen sein. Die Klassen verbleiben im Klassenverband (Ausnahme: Kurssystem) – nach aktuellem Stand können wir unser Unterrichtskonzept „Lehrer als Gastgeber“ noch nicht durchführen. Es wird ausgewiesene Pausenbereiche für die einzelnen Klassen geben. Die Ganztagesschulangebote findet in vollem Umfang nach den Vorgaben statt. Klassenfahrten dürfen nicht stattfinden, Veranstaltungen an der Schule dürfen durchgeführt werden, wenn sie den Vorgaben entsprechen.