Alle Allgemein

Jazz-Erlebnis für Päda-Schüler

455 Views

Ein Flügel, eine Trompete, zwei junge, aufstrebende deutsche Künstler und eine vollbesetzte Aula am Schlossberg: Wann hat es das zuletzt gegeben? Mit der Unterstützung des bekannten Musikers Marc Marshall konnten am Donnerstag, 12.5.2022, die Schülerinnen und Schüler der Schulstiftung Pädagogium Musik der besonderen Art genießen:

Alma Naidu, eine der größten Gesangstalente der Republik sowie Jakob Bänsch, bekannter Jazztrompeter, gaben ein Konzert in der Aula der Schule. Und wie die Schüler im Gespräch mit den Künstlern erfuhren, war es ein einzigartiges Konzert: „Was ihr hier hört, werden Jakob und ich so nie wieder spielen können, denn Jazz lebt von der Improvisation“, so die Künstlerin Alma Naidu am Flügel zu den Schülerinnen und Schülern der Musikkurse in der Oberstufe. Viele Fragen hatten die Oberstufenschüler an die jungen Künstler mit im Gepäck: Wie sie zur Musik kamen und wie es ihnen in der Corona-Zeit erging? Wie schafft man es, eine „Marke“ zu werden und aus der großen Schar an guten Künstlern herauszustechen?

https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2022/05/JazzPaeda_11-Mittel-300x200.jpg

Marc Marshall stellt vor.

https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2022/05/JazzPaeda_10-Mittel-300x200.jpg

Fragen aus dem Publikum.

https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2022/05/JazzPaeda_8-Mittel-300x200.jpg

Musik live erleben.

Alma Naidu stellt ihre erste Platte vor.

Nachdem im zweiten Teil des Auftritts die Schüler der Unterstufen mit dazu kamen, legten die beiden Künstlerinnen erst richtig los: Eine tolle Atmosphäre, ein starker Gesang und virtuoses Trompetenspiel erfüllten die Aula am Schlossberg und allen war klar, dass hier bereits zwei Marken vor ihnen stehen. Mit viel Applaus, Blumen und einem Präsent bedankte sich die Schule für dieses Erlebnis der besonderen Art.

Das Jazz-Erlebnis ist ein Baustein des neuen Schulkonzepts „Aufholen nach der Krise“, das wieder verstärkt Kunst und Kultur erlebbar macht. Seit Schuljahresbeginn lässt sich bereits auf zehn Veranstaltungen dieser Art zurückblicken, die immer wieder auch als Überraschungsmoment für die Schülerinnen und Schüler den gewohnten Ablauf der Ganztagsschule unterbrochen haben: Trompeter Holger Bronner spielt auf den Schulterrassen zum Schulschluss, eine Sopranistin kann live erlebt werden, ein Theaterbesuch für die Klassen 5 mit Projektarbeit, Kritiker beim Fernseh-Filmfestival sein, eine spontane Weihnachtsperformance kurz vor den Ferien, ein interaktives Theater zum Thema künstliche Intelligenz.

https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2022/05/JazzPaeda_9a-Gross-600x400.jpg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2022/05/JazzPaeda_2-Mittel-600x400.jpg