Allgemein

Konfetti beim Vorlesen: Max Ruhbaum am Päda

72 Views

Am Freitag, 16. November 2019 war bundesweiter Vorlesetag. Aus diesem Grund kam der Schauspieler Max Ruhbaum vom Theater Baden-Baden zu einer besonderen Vorlesestunde für die fünften und siebten Klassen zu uns.

Den fünften Klassen präsentierte Max Ruhbaum einen Auszug des Märchens „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff, in dem ein Mann sein Herz für Reichtum gegen ein Steinherz eintauscht, dies bereut und es sich dadurch zurückerobert. Die Lesung wurde von Herrn Ruhbaum eingesetzte, handmechanische Geräte zur Geräuscherzeugung untermalt. Das sorgte bei uns für gespannte Aufmerksamkeit. So wurde die Lesung durch den lebhaften schauspielerischen Vortrag und der selbsterzeugten und gezielt eingesetzten Geräusche zu einem kurzweiligen Ereignis.

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen hörten abwechslungsreiche Gedichte, Geschichten und Briefe zum Thema „Liebe“. Mit der Anfangsaussage, dass Liebe auf den ersten Blick eine weit verbreitete Augenkrankheit sei, war die Aufmerksamkeit sofort geweckt. Griechische Sagen, Liebe biologisch, Meinungen von Erstklässlern über die Liebe, aber auch Liebesbriefe von Prominenten wie Johnny Cash und Gedichte von Heinz Erhardt oder Ringelnatz konnten überzeugen.

Die Klassen lauschten interessiert den Lesungen. Auch hier wurde durch die Abwechslung von Witz, Zaubertricks, Geräuschen und Konfetti die Lesung ein voller Erfolg. Vielen Dank an Herrn Ruhbaum, der uns im nächsten Jahr gerne wieder besuchen darf!

Autoren: Lisa Maisch, Koray Bahar, Alexander Koren, Alexander Brunner, Tom Hilger