Allgemein Presse

Nikolausfeier der 5. Klassen am Pädagogium

361 Views

Auch die eingebildete Weihnachtskerze wünscht schöne Weihnachten

Traditionell fand am Donnerstag, 06.12.2018, in der Aula des Pädagogiums Baden-Baden die Nikolausfeier der Klassen 5 der Realschule und des Gymnasiums statt.
Schulleiter Thomas Raible begrüßte die Eltern, Geschwister, Großeltern und Lehrer, die gespannt auf die Darbietungen der Schüler warteten.

Mit viel Liebe zum Detail gestaltete die Klasse 5b des Gymnasiums, mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schorpp, ihre Kostüme für das Theaterstück „Die eingebildete Weihnachtskerze“. Diese Kerze hat nämlich große Zweifel, ob der Verlust ihrer Schönheit nicht ein zu hoher Preis für ein bisschen weihnachtliche Stimmung ist. Am Ende bleibt sie übrig. Ungenutzt. Und sie merkt, wie schön es gewesen wäre, das zu tun, wofür sie geschaffen wurde, nämlich an Weihnachten zu leuchten. Glücklicherweise wollen auch der Hausmeister und die Putzfrauen noch ein klein wenig feiern und zünden die verzweifelte vierte Kerze noch an. Und am Ende fühlt es sich für alle so richtig nach Weihnachten an.

Mistletoe, reindeer, snow, angels, … es gibt viele schöne Dinge die man mit der Weihnachtszeit verbindet. Einige davon hat die Klasse 5a der Realschule, mit ihrer Englischlehrerin Frau Lorenz, den Anwesenden mit dem Gedicht „Der Weihnachtstag“, das von Schülern selbst geschrieben wurde, und zwei Akrostichons auf Englisch mit vielen weihnachtlichen Bildern näher gebracht.
„Von drauß‘ vom Walde kommen wir her, wir müssen euch sagen, es weihnachtet sehr!“… hörte man im Theaterstück „ Die Sterntaler“ der Klasse 5a des Gymnasiums mit ihrer Deutschlehrerin Frau Steiner. „Let my light shine bright“ und „Singin on Christmas morn“ sind nur zwei Lieder, welche die Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 zwischen den einzelnen Darbietungen dargeboten haben. Begleitet wurden die Kinder von den Musiklehrern Malte Fischer und Uwe Serr.
Zum Abschluss nahm Matthias Fischer, stellvertretender Schulleiter des Gymnasiums, in seiner Rede viele Gedanken zum Advent auf.

Aber was wäre eine Nikolausfeier ohne Nikolaus und Knecht Ruprecht? Pünktlich zum Lied „Lasst uns froh und munter sein“ erschienen sie auch. Die Rollen der beiden Figuren übernahmen die Oberstufenschüler Max Hillert und Luis Schäfer und sprachen Lob aus für die Schüler, die sich in den vergangenen Wochen im Sinne des heiligen Nikolauses von Myra verhalten haben. Natürlich gab es auch für jedes Kind im Saal eine Nikolaustüte mit Leckereien, die sich bereits bei der Verabschiedung deutlich geleert hatte. Somit ging ein wunderschöner Nachmittag zu Ende.

Antje Kraus