Allgemein Presse

Päda-Fechter für Landesfinale qualifiziert!

73 Views

„Jugend trainiert für Olympia“-Erfolge sichern Ticket für Heidenheim

Die Reise nach Mosbach zum Fechtturnier von „Jugend trainiert für Olympia“ hat sich erneut gelohnt. Schon fast „traditionsgemäß“ sicherten sich die Musketiere am vergangenen Donnerstag bei der Qualifikation auf Ebene des Regierungspräsidiums ihren Fahrkarten zum Landesfinale in Heidenheim am 26.11.2018.

Entscheidend für den Erfolg war das gute Mannschaftsergebnis. So gewannen die Päda-Fechtereinnen in ihrer Altersklasse („WK II“) die Schulwertung vor der Auguste-Pattberg-Schule Mosbach. „Ex equo“ mit dem Kurpfalz-Internat Bammental sicherten sich die Päda-Schüler im Herrendegen WK II den 2.Platz. „Auch das reicht für Heidenheim“, meinte der Trainer zur Ausbeute in einem allerdings gut besetzten Wettbewerb. In der älteren Herren-Gruppe („WK I“) gelang den Sportlern vom Schloßberg ebenfalls ein zweiter Platz.

„Man darf sich aber auf den Lorbeeren nicht ausruhen“, so Herr Dan – und mahnte zu mehr Trainingseifer, vor allem bei den Lektionen. Denn: Heidenheim ist die Fecht-Hochburg in Baden-Württemberg. Die Konkurrenz wird also erheblich stärker sein. Für unsere Schule und für die Fecht-AG ist das Ergebnis ein schöner Erfolg.