Allgemein

„Rassismus hat keinen Platz“

164 Views
Alle Teilnehmer bei der Offenlegung des Siegels „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“

Dem Pädagogium Baden Baden wird am 29.11.2019 das Siegel „Schule gegen Rassismus, Schule mit Courage“ in einer offiziellen Feierstunde in der Aula überreicht.

Michael Büchler betont bereits in seiner Begrüßungsrede „Ich bin stolz, dass sich unsere Schule in diesem Thema so positioniert!“

Die Bedeutung dieses Themas und der stete Einsatz gegen Rassismus und Diskriminierung von Menschen oder Menschengruppen zeigt sich im Unterricht und auch darüber hinaus bei Veranstaltungen oder Projekten. Dass die Siegelübergabe aber nicht nur eine Etikette ist, sondern nach „außen und innen viel passiert“ stellen Victoria Reinicke und Florin Zemmrich als Schulpräsident*in in ihrer Rede dar. So war es auch das Anliegen des Schulgesprächs, sich für diese Initiative zu bewerben und einzusetzen. Über die Unterstützung des stellvertretenden Schulleiters, Matthias Fischer, haben sie sich dabei außerordentlich gefreut und zollten ihm ihren Dank. So betont dieser in seiner Rede weiterhin, dass „wir von der Schulleitung diesen Weg gern gegangen sind, um ein Zeichen gegen Diskriminierung zu setzen.“ Folglich gelte auch weiterhin, dass man das Bestreben, Diskriminierung zu vermeiden, in den Schulalltag noch stärker integrieren möchte. Dies sei in der Vergangenheit bereits an speziell organisierten Aktionstagen in allen Klassen geschehen und werde auch in Zukunft das Schulgeschehen bestimmen.

Die Teilnehmer*innen der Veranstaltung zeigen, wie die Vielfalt am Päda gelebt wird.

Dass das Päda bereits eine Vielfalt ist und Diskriminierung von vornherein an sich „keinen Platz haben könne“, wie es Michael Büchler, Schulträger des Schulstiftung, zu Beginn betont, zeigte sich bei einer Aktion am Ende der Veranstaltung. Dort haben sich viele Beteiligte auf Zuruf von Matthias Fischer und Victoria Reinicke aufgestellt und aus dem Publikum erhoben. Sie alle stehen dabei für unterschiedliche Herkünfte, Eigenschaften, Tätigkeiten oder Besonderheiten . Zu demselben Ergebnis kommt auch die Patin der Aktion, Margret Mergen, welche feststellt, dass „Baden-Baden bereits den genetischen Code hat, eine internationale Stadt zu sein.“

BNN und BT berichteten:

BNN-02.12.2019-Schule ohne Rassismus

BT-02.12.2019-Schule ohne Rassismus