Alle Allgemein

Sich aktiv sozial engagieren – im Großen und im Kleinen

73 Views

Die Klasse 7a der Realschule war gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Svenja Graf-Wieler und Lea Flatten in der Tagespflege der Caritas in Steinbach.

Die Jugendlichen sangen dort den verschiedenen Gruppen etwas vor und veranstalteten ein selbst kreiertes Quiz mit klassischen schulischen Fragen – und das mit den Seniorinnen und Senioren, die seit nunmehr 60/70 Jahren nicht mehr in der Schule waren!
Eduardo, ein Schüler, las daneben noch die Geschichte einer westfälischen Sage vor.
Danach spielten die Schülerinnen und Schüler noch mit den Senioren oder erzählten sich gemeinsam Geschichten. Hier bekamen die Jugendlichen einige spannende Einblicke in das Leben der Seniorinnen und Senioren:
So berichtete eine Dame, die bereits 90 Jahre alt ist, von ihrer Flucht aus Schlesien sowie der Flucht von der DDR nach Westdeutschland.

Die Klasse hatte sich hierbei selbst das Projekt überlegt, mit dem Ziel, sich aktiv sozial zu engagieren und älteren Menschen, die vielleicht nicht mehr so viel Kontakt zu jüngeren haben, den Tag zu verschönern. Die spannenden Geschichten sind hierbei noch ein toller Nebeneffekt, denn so konnten die „Kleinen“ von den „Großen“ einiges lernen.

Wir danken der Caritas, das wir sie in Steinbach besuchen durften und einen Einblick in den Alltag in der Pflege bekommen konnten!