Einschulung der Erstklässler

Mit einem fröhlichen ‚Herzlich willkommen‘ begrüßten alle Schüler der Grundschule die neuen Erstklässler, ihre Eltern und weitere Gäste.
Anschließend erklangen Flötenmelodien, es wurde getanzt und die Zweitklässler erzählten den neuen Schülern mit selber gemalten Bildern eine Geschichte von einem kleinen Hasen, der lernt, dass sein Hängeohr ihn besonders macht.

Zu dem Lied ‚Alle Kinder lernen lesen‘ zogen die Erstklässler dann zum ersten Mal mit ihren Lehrerinnen und Freizeitbetreuerinnen in ihr Klassenzimmer. Dort lernten sie sich kennen, hörten eine Geschichte und malten eine Schultüte.

Währenddessen wurden die Eltern durch den Schulleiter, Herr Ulrich Wloka und der stellv. Vorsitzenden der VEFA, Frau Nicole Dernbach, begrüßt. Solisten am Flügel, wie eine weitere Flöten- und Tanzdarbietung rundeten das Programm ab. Am Ende des Tages verließen 30 neue und stolze Erstklässler – vollbepackt mit Schulranzen und Schultüte – das Schulgelände um ab nun jeden Tag fröhlich und gespannt wieder in die Schule kommen zu dürfen.