Allgemein

Frohes Fest und alles Gute für das neue Jahr!

Das ist es, was wir allen Schüler*innen, Eltern und Mitarbeitern in diesem Jahr wünschen, verbunden mit einer erholsamen und friedlichen Zeit mit der Familie, Verwandten und Freunden. Das Jahr geht sicher nicht so zu Ende, wie wir uns das alle vorgestellt haben, aber es gilt nach wie vor: Versuchen wir alle immer das Beste aus der Situation machen. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass das möglich ist:

Viele Aktionen aus unserem Konzept “Aufholen nach der Krise” haben auf dem Schlossberg stattgefunden. In den Klassen wurden Zusatzstunden eingerichtet, die Lernberatung digital angeboten, Freizeiten und AGs wurden im Rahmen der Verordnung durchgeführt.

Unsere Chronik ist ein Beleg dafür, dass der Schlossberg weiterhin sein gewohntes Ganztagsprogramm fährt, in diesem Sinne gilt: Viel Spaß beim Blättern und Schmökern!

Für das neue Jahr 2022 wünschen wir bereits jetzt Gesundheit, Zufriedenheit und Freude am Lernen und Erleben.

Fensterbild “3 Könige”, gefunden in Baden-Baden.

Wenn diese Drei (Bild rechts) dann endlich ankommen, dann geht es auf dem Schlossberg auch schon bald wieder los: Am Montag, 10.01.2022 sehen wir uns alle wieder – egal in welcher Form.

Bis dahin: Gute Zeit!

Allgemein Presse Schulart: Realschule

HoHoHo – Es weihnachtet sehr

In vielen Familien wird zu Weihnachten gemeinsam musiziert oder es werden Gedichte vorgetragen.

Aber die Schüler*innen der 6b der Realschule haben sich dieses Jahr noch mehr ins Zeug gelegt und sogar eigene Gedichte geschrieben. Vielleicht ergibt sich im familiären Kreis, wenn der Weihnachtsmann oder das Christkind kommt, dann auch die Möglichkeit, dass das ein oder andere toll gedichtete Ergebnis präsentiert wird.

Für ein bisschen Weihnachtsstimmung sorgen wir bereits hier:

 

Weihnachten 

von Emilia, Katelynn, Lavinia, Leila

Weihnachtsgeschenke

von Din, Ege, Kian, Marc und Noah

Weihnachtszeit 

von Jule, Vincent, Ben, Elias, Florian und Julian

Allgemein Internat Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Realschule

Aufholen nach der Krise: “Oh, die Weihnachtsgeschichte…!”

Auch in diesem Jahr kann leider unter Pandemiebedingungen kein normaler Weihnachtsgottesdienst in Präsenz am Päda stattfinden. Aus diesem Grund haben sich einige sich einige Schülerinnen und Schüler der Oberstufe zusammen mit ihrem Religionslehrer Joachim Köhler eine Art Weihnachts-Performance überlegt. Damit die Weihnachtsgeschichte als eigentliches Ziel des Advents überhaupt wahrgenommen wird, werden sie diese in der laufenden Woche immer wieder „quer in den Alltag“ schieben. Dazu tauchen die Schüler*innen (im Bild sogar mit musikalischer Begleitung) immer mal wieder in den Pausen auf dem Schulgelände (und: im Freien!) auf und lesen das Weihnachtsevangelium nach Lukas vor. Und manch eine(r) bleibt doch stehen und hört einfach zu. Eine Botschaft, die wir gerade jetzt gut gebrauchen können: „Fürchtet euch nicht…!“

 

 Joachim Köhler

Internat Presse

Bald ist es wieder soweit…

… Weihnachten rückt immer näher.

Was eignet sich da am Besten, um die Tage bis dahin zu zählen? Richtig, ein Adventskalender. Aus Tonpapier Schachteln falten, zwei Augen, rote Nase, aus Zweigen ein Geweih und schon ist das Rentier fertig. Das Ganze nun 24 Mal und schnell an den Tannenbaum. Wir sind gespannt, was sich hinter jedem Törchen verbirgt und fiebern dem 1. Dezember entgegen.

 

 

 

 

Presse Schulart: Grundschule

Weihnachtsfeier der Klasse 3a

Trotz des anstehenden zweiten Lockdowns ließen es sich die Kinder der 3a nicht nehmen, den verfrühten Ferienbeginn mit einer schönen Adventsfeier, allerdings ohne Eltern und Zuschauer, einzuläuten.

Nachdem im gemeinsamen Kreis gemütlich gefrühstückt wurde, wurden weihnachtliche Lieder gesungen und Gedichte vorgetragen. Einige Kinder spielten anschließend schöne Musikstücke auf ihren Instrumenten vor und es wurde eine Adventsgeschichte vorgelesen.

Viel Freude hatten die Schüler bei der Aufführung eines flotten Tanzes, doch den krönenden Abschluss bildete ein selbstgeschriebenes Theaterstück, in dem die Kinder gemeinsam das böse Coronavirus besiegten.

Allgemein Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium

Eine digitale Weihnachtsfeier in Teams

Die Klasse Gym7b hat es gewagt und zum ersten Mal überhaupt eine Weihnachtsfeier digital über Teams gefeiert. Obwohl die Schulen seit Mittwoch geschlossen sind, wollte man nicht auf die

Weihnachtsstunde verzichten. Mit Plätzchen und Tee saßen die Schüler mit ihrer Klassenlehrerin Frau Steiner vor ihren Geräten, machten es sich gemütlich, hörten zusammen Weihnachtsmusik, unterhielten sich und malten Weihnachtsbilder. Am Schluss wurde gemeinsam noch eine Runde Kahoot gespielt – natürlich mit dem Thema Weihnachten. Für alle war diese spaßige und lustige Stunde ein schöner Abschluss des oft turbulenten Jahres.

Meike Steiner

Allgemein Internat Presse

Nikolaus- Grillabend im Internat

Die Schüler des Internatshauses Burgstraße haben mit ihren Erziehern einen besonderen Nikolausabend veranstaltet. Auf Wunsch der Schüler wurde gemeinsam gegrillt. Pascal Scholz trotzte den kaltenWetterbedingungen und stand eisern am Grill. Wir Schüler konnten es uns gemütlich machen und einen Film schauen, während unser Grillgut gar wurde. Gemeinsam räumten wir nach dem Essen auf. Für unsereHausgemeinschaft war dies ein sehr schöner Abend. Wir wünschen uns weitere so tolle Events.

 

 

Allgemein Internat Presse

Weihnachtsessen „Haus Stadtblick“

Anlässlich des bevorstehenden Weihnachtsfestes haben wir, die Internatsmädchen aus Haus Stadtblick, in der Schulküche unser Abendessen als Hausgemeinschaft selbst zubereitet. In drei Gruppen haben wir das gemeinsame Essen vorbereitet. Einer der Gruppen kümmerte sich um die Vorspeise, Tomate Mozzarella. Als Hauptspeise haben einige Mädchen einen asiatischen Wok zubereitet. Zum Nachtisch wurde ein Kuchen gebacken, dazu gab es Vanilleeis und Himbeersoße. Wir haben gemütlich an einem schön gedeckten Tisch bei LED-Kerzenlicht und harmonischer Weihnachtsmusik gemeinsam gegessen und viel gelacht. Zum Ende hin durfte jede ein kleines Geschenk aus einem Wichtelsack ziehen. Wir hatten einen schönen und fröhlichen Abend und freuen uns nun umso mehr auf das Weihnachtsfest.

Vivien Kl. 7

Allgemein

Die digitale Weihnachtsandacht

Es gibt sie wirklich…die brandneue digitale Weihnachtsandacht. Von Schüler*innen und Lehrer*innen des Pädas erstellt und empfohlen. Prädikat: Besonders wertvoll!

Dabei drohte uns beim Thema Weihnachtsandacht „Corona“ ein Strich durch die Rechnung zu machen. Doch zahlreiche Schüler*innen haben es sich zusammen mit ihren Lehrer*innen nicht nehmen lassen, auch in diesem Schuljahr eine kleine Andacht auf die Beine zu stellen. Und so schufen Schüler*innen und Lehrer*innen aus Reli- und Ethikkursen in einem gemeinschaftlichen Projekt die erste digitale Weihnachtsandacht, die es in der traditionsreichen Geschichte des Pädagogiums je gegeben hat.
Zur digitalen Weihnachtsandacht auf das Bild klicken:

Wir wünschen allen Schüler, Eltern und Mitarbeitern ein frohes Fest, eine erholsame Zeit mit der Familie und – allem zum Trotz – einen guten Start ins neue Jahr 2021. Bleiben Sie alle gesund!