Landtagsabgeordneter Tobias Wald diskutiert mit Oberstufe am Päda

SchülerInnen des sozialwissenschaftlichen Gymnasium und des Wirtschaftsgymnasiums diskutierten über 2 Unterrichtsstunden sehr engagiert und teilweise auch durchaus kontrovers mit dem CDU Politiker. Die unterschiedliche Stimmungslage in der Bevölkerung zum Thema Flüchtlinge spiegelte sich auch hier wieder. „Ich bin erstaunt, wie differenziert die Schüler des Pädagogiums das Thema in seiner vielschichtigen Problematik betrachten“ so Wald. Aber es ging auch darum, was Deutschland und Europa tun kann um die Ursachen der Flüchtlingswelle vor Ort zu bekämpfen.

Neben den aktuellen Themen der Bundespolitik wie gescheiterte Koalitionsverhandlungen, GroKo, Minderheitsregierung oder Neuwahlen interessierte die SchülerInnen auch die Meinung Walds zu Windkraft versus Weltkulturerbe, Dieselskandal und ÖPNV, Glyphosat und PFC aber auch sozialer Wohnungsbau.

Die SchülerInnen haben aus der Diskussion auf jeden Fall mitgenommen, dass es sehr oft verschiedene Blickwinkel und Standpunkte gibt die ihre Berechtigung haben und dass ein Landtagsabgeordneter sich in ungeheuer vielen Themen auskennen muss.