Schule steht Kopf

In der letzten Ferienwoche stellten drei Oberstufenschüler die ehrwürdige Institution Schule am Schlossberg auf den Kopf. SchülerInnen, die sich seit mehreren Jahren im Schulsanitätsdienst engagieren, organisierten für die pädagogischen Mitarbeiter eine Auffrischung des 1. Hilfe Kurses. Professionell unterrichteten Patricia Schmid, Joshua Reime und Lukas Schäffer einen ganzen Schultag lang 20 Mitarbeiter der Schulstiftung Pädagogium Baden-Baden. Neben Vermittlung von theoretischem Wissen stand vor allem auch die praktische Anwendung im Vordergrund. Und so wurden die Teilnehmer während des Kurses intensiv gefordert und konnten ihr Wissen auffrischen. Die Sanitäter verlangten von ihren „Schülern“ eine große Portion Disziplin und Engagement bei den vielseitigen praktischen Übungen. Aber auch Humor und Spaß kamen nicht zu kurz.

Der Schulsanitätsdienst wurde 2004 im Pädagogium installiert und seitdem werden jährlich ab Klassenstufe 8 viele SchulsanitäterInnen im Hause ausgebildet, die bei allen Schulveranstaltungen und im Schulalltag professionell Hilfe leisten. Patricia, Joshua und Lukas hatten sichtlich Spaß auf der anderen Seite im Unterrichtsraum zu stehen und die Mitarbeiter anzuleiten und auszubilden.

Stolz verteilten sie am Ende ein Zertifikat an alle Teilnehmer und bescheinigten den Lehrkräften eine gute und kooperative Zusammenarbeit. Für Schüler wie für Lehrer war es eine gelungene Veranstaltung getreu dem Schulmotto „Miteinander leben, lernen und lehren“ zum Auftakt in das 131. Schuljahr.

Deger Dereli