Lern- & Freizeitangebote/AGs

Die InternatsschülerInnen können an jedem schulfreien Wochenende ab Freitagmittag nach Hause fahren.

An den Wochenenden sind im Laufe eines Schuljahres unterschiedliche Programme geplant:

An den Gemeinschafts-Wochenende (5-6 Wochenenden pro Schuljahr) planen wir für alle Internatsschüler größere Ausflüge und besondere Aktivitäten z.B. Hausausflüge in unsere Schullandheime auf dem Bauernhof oder im Bootshaus mit Paddeltouren am Oberrhein, Zelten, Grillabende, Besuch von Musicals oder Freizeitparks, Internats-Rallye, Besuch der Buchmesse, Mountainbiketouren, Kletterpark uvm. An diesen Wochenenden sollten alle Schüler im Internat bleiben, um an den gemeinsamen Aktivitäten teilnehmen zu können. Hier können Sie sich besser kennen lernen und gemeinsam das Wochenende gestalten.

An den Wahl-Wochenenden (11-12 Wochenenden pro Schuljahr) besteht die Wahl im Internat betreut zu werden oder am Freitagmittag ab 16:00 Uhr die Heimfahrt anzutreten.
Wenn sich die Schüler für die Betreuung im Internat entscheiden, ist am Samstagvormittag ein zusätzliches schulisches Förderprogramm geplant. Die Schüler können sich nach Wunsch zu besonderen Fachmodulen oder Projekten anmelden. Am Samstagmittag und Sonntag bieten wir den Schülerinnen und Schülern dann ein interessantes und abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Ab Klasse 9 haben die Schüler auch die Möglichkeit ihr Freizeitprogramm in dieser Zeit eigenständig zu organisieren.

In regelmäßigen Abständen gibt es freie Wochenenden, d.h. alle 14 Tage steht das Wochenende zur Heimfahrt für alle Internatsschüler am Freitagnachmittag nach dem Unterricht zur Verfügung. Das Internat ist dann geschlossen. Wenn Schüler von ihren Eltern gebracht oder abgeholt werden, stehen die Internatslehrer für Gespräche im Internatshaus gerne zur Verfügung

Zur Auswahl stehen Basketball, Fußball, Volleyball, Tischtennis, Tanz, Fechten, Bogenschießen, Yoga, Darts, Fitnesstraining, Schwimmen, Breakdance, Jonglieren und Einradfahren. Golf- und Tenniskurse werden in Zusammenarbeit mit Vereinen der Stadt Baden-Baden angeboten.

Musisch, künstlerisch und kreativ betätigen können sich unsere Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Chören, der Päda-Band, im Instrumentalunterricht, beim Zeichnen und Malen, bei der Kreativ AG und der Acrylmalerei oder bei verschiedenen Theater AGs.

Handwerklich Interessierte haben die Möglichkeit, ihre Ideen beim Töpfern, beim Filzen, der Ytong-Werkstatt, oder in der Holz -und Naturwerkstatt umzusetzen.

In unserer Werkstatt gibt es alle „technischen Werkzeuge“ mit professioneller Anleitung.

Zusätzliches Wissen können die Schülerinnen und Schüler in Fremdsprachen AGs, in Computer-Kursen, beim Schach, beim Experimentieren oder in der Lehrküche bei Koch- und Backkursen erwerben.

In „Stil und Form“ vermitteln wir Grundwissen, wie man sich in der Gemeinschaft verhält und informieren über „andere Länder- andere Sitten“.

Zum Entspannen stehen den Schülern die Bibliothek, das Künstlerhaus, die Wii- Lounge, der Billardraum mit Billard und Tischkicker oder das Päda- Café zur Verfügung.

Die Internatsschüler bewirtschaften selbstständig den Päda-Keller, einen Treffpunkt der Schüler von Klasse 10-13.

Susanne Büchler

Internatsleiterin und Geschäftsführerin
07221 3559-425
s.buechler@paeda.net

„Es gibt immer einen anderen Weg und neue Chancen.“  

Deger Dereli

Stellv. Internatsleiter
07221 3559-256
d.dereli@paeda.net

„In jedes gute Herz ist das edle Gefühl von der Natur gelegt, dass es für sich allein nicht glücklich sein kann, dass es sein Glück in dem Wohl der andern suchen muss.“ Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)  

Imagebroschüre des Pädagogiums

Paeda_Imagebroschuere
Seit über 125 Jahren gehört das Pädagogium unter der Leitung der Familie Büchler zur pädagogischen Avantgarde Deutschlands. Vollständige Broschüre als PDF.
(Zum Download - hier klicken. )