Das Schulgespräch

Unsere Schülerinnen und Schüler engagieren sich nach ihren Fähigkeiten und Interessen weit über den Unterricht hinaus.

Das Schulgespräch bildet die Versammlung der gewählten Schülervertreter aus allen Klassenstufen über alle Schularten der Schulstiftung Pädagogium. Hier werden aktuelle Themen und Probleme besprochen und gemeinsam mit dem Schulträger/der Schulleitung nach Lösungen gesucht.

Beim Großen Bunten Abend im Benazetsaal des Kurhauses Baden-Baden treten vom Kindergarten bis zur Oberstufe alle auf. Jeder Schüler wird eingebunden, hat eine Aufgabe und lernt so, dass man nur gemeinsam eine derart große zweitägige Veranstaltung auf die Beine stellen kann.

Alle zwei Jahre findet das Terrassenfest als Schuljahresabschlussfest mit dem Motto "Kinder helfen Kindern" statt. Jede Klasse leistet hier gemeinsam mit den Klassenlehrern, den Eltern und den pädagogischen Mitarbeitern einen Beitrag. Das Terrassenfest steht jedes Mal unter einem neuen Motto, das sich das Komitee zu Beginn des Schuljahres überlegt. Heraus kommen schöne Feste für Schüler, Eltern, Verwandte, Freunde und alle, die Spaß am Feiern und am Miteinander haben.

Einmal im Jahr setzt unsere Schülerschaft ein besonderes Zeichen: Am Tag gegen Rassismus werden in den Klassen themenorientierte Unterrichtseinheiten durchgeführt und zum Abschluss des Vormittags starten als Zeichen gegen Rassismus hunderte Ballons vom Baden-Badener Schlossberg gen Himmel. Der Aktionstag ist ein Baustein zum Erhalt der Auszeichnung "Schule mit Courage - Schule ohne Rassismus".

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist ein Projekt des Vereins Aktion Courage e.V. und wurde in Deutschland im Juni 1995 unter dem Namen  „Schule ohne Rassismus“ ins Leben gerufen.

Zweck des gemeinnützigen Vereins ist „...die Förderung der Zusammenarbeit und Verständigung zwischen Angehörigen verschiedener Nationen in der Bundesrepublik Deutschland und in Europa, die Beseitigung von Fluchtursachen, die Überwindung von Intoleranz und Hass und die Lösung sozialer Konflikte durch friedenspolitische Bildungsarbeit.

Die Schulstiftung Pädagogium ist eine Schule mit Courage - Schule ohne Rassismus. Jährlich finden hierzu Aktionen inner- und außerhalb des Unterrichts statt. Die Verleihung des Siegels fand in einer offiziellen Feierstunde mit der Patin des Projekts, Frau Oberbürgermeisterin Margret Mergen, am 29. November 2019 statt. Lesen Sie den Artikel dazu hier: Rassismus hat keinen Platz

Seit vielen Jahren besteht eine von der gesamten Schulgemeinschaft getragene Peru-Hilfe für das Kinderwerk in Lima. Hierzu gab es bereits Informationsveranstaltungen, Spendenübergaben und gegenseitige Besuche, die von den Schülern selbst organisiert wurden.