Allgemein

Lerne uns kennen!

Die Infoveranstaltungen an den Grundschulen sind vorbei, im Januar gibt es bereits die Empfehlungen für die weiterführenden Schulen.

 

Bereits jetzt kann gerne Einblick in unsere Arbeit auf dem Baden-Badener Schlossberg genommen werden:
Mit einer Realschule, einem Gymnasium und zwei beruflichen Gymnasien sind wir gut aufgestellt:

Mittlere Reife, Abitur in 8 Jahren oder über die Realschule und die beruflichen Gymnasien in 9 Jahren.

Sie wollen mehr erfahren? Kein Problem:

Lerne uns kennen!

Allgemein Internat Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Realschule

“Nikolaus drehte seine Runden…

https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/LauraKutscher-scaled-300x200.jpg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/RyanBustamiG5b-scaled-300x200.jpeg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/LorinKahraman-scaled-300x200.jpg

... hat auch meine Tür gefunden.

Legt für dich eine Kleinigkeit nieder

und verschwand in Schnelle wieder."

Der Nikolaus war in unserem Fall am Päda kein Bischof mit Mitra und Stab. Vielmehr sind unsere 5. Klässler der Realschule und des Gymnasiums die Nikoläuse gewesen, die Ihnen, liebe Eltern, Gäste und Freund*innen des Pädas, kleine Geschenke überbringen.

Der heilige Nikolaus – Gedanken der RS 5a

„Lieber, guter Nikolaus …“ so einfache und doch treffende Worte, welche die Geschichte und die Botschaft des heiligen Nikolaus bis heute überliefern.

Auch die Kinder der Klasse 5a an der Realschule haben sich in den letzten Wochen Gedanken rund um Nikolaus gemacht. Angefangen bei Nikolausgedichten, die vertont wurden, über Kunstwerke, welche die Klasse mit ihrer Kunstlehrerin Julia Mehmalat gestaltet haben. Mal erscheint Bischof Nikolaus mit einem Schlitten, mal trägt er eine Sonnenbrille, aber allen gleich ist sein edles Gewand mitsamt Mitra. Doch nicht nur Nikolaus` Gestalt ist etwas ganz besonderes, sondern auch seine nahezu wahre Geschichte, weshalb die Schüler*nnen den Spuren des Jungen Nikolaus auf den Grund gingen - das auch in Form eines selbst erstellten Comics. Die Klasse fand heraus, dass Nikolaus aus reiner Güte für seine Mitmenschen seinen materiellen Reichtum aufgab, um diesen an die Armen zu verteilen. Damit war klar - der Nikolaus-Brauch ist nicht nur dazu da, um morgens Schokolade in den frisch geputzten Stiefeln zu finden, sondern vielmehr um Nächstenliebe in die Welt zu tragen und sich gegenseitig Wertschätzung zu schenken. Mit dieser Erkenntnis machte sich die Klasse an die Bildergeschichte „Vom heiligen Nikolaus“ und Sie können drei Tonaufnahmen Von Liah, Alisja und Ben lauschen, indem Sie auf die unten stehenden Bilder klicken, bevor man sich von einzelnen musikalischen Tonaufnahmen in eine weihnatliche Zeit hineinversetzen lässt.

https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/11_Ben_Nikolaus-sei-unser-Gast_Gedichttext-300x200.jpghttps://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/01_Liah_Holler-Boller_Gedichttext-300x200.jpghttps://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/14_Alisja_Corona-Gruss_Gedichttext-300x200.jpg

Falls Sie sich beim Lesen möglicherweise dabei ertappt haben, dass Ihnen die Nikolausgeschichte nur noch wage bekannt ist, fragen Sie doch Ihre Kinder. Diese sind nun echte Nikolaus-Experten!

RS 5a und Frau Stege

 

Von der Adventszeit über den Nikolaus bis hin zu Weihnachten. Die Ergebnisse der 5b der Realschule lassen einen verzaubern von der vorweihnachtlichen Zeiten.

Aber nicht nur die Bilder, auch ein musikalischer Zusammenschnitt einzelner Weihnachtslieder lassen aufhorchen.

Der Nikolaus kann kommen - alleine die Vorbereitung zeugt schon davon, wie sich die 5er des Gymnasiums ins Zeug gelegt haben, um etwas Schönes zu produzieren.

 

Zu den Bildern aus der 5b des Gymnasiums folgen abschließend Tonaufnahmen zu weihnachtlichen Gedichten aus der Klasse 5a des Gymnasiums. Weiterhin sieht man eine schöne Vertonung als Videoaufnahme. 

"Zusammenarbeit" in digitalen Zeiten erfährt man direkt, wenn man eines der Bilder anklickt, zu dem dann die Gedichte erklingen.

https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/AnabelAuerG5b-scaled-300x200.jpeg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/BenedictKernG5b-scaled-300x200.jpeg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/EfeGulmezG5b-scaled-300x200.jpeg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/JialuZhangG5b-scaled-300x200.jpeg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/JonasSchmidG5b-scaled-300x200.jpeg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/KonstantinHaenig-scaled-300x200.jpeg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/LaraNielatzerG5b-scaled-300x200.jpeg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/KonstantinHarmsG5b-scaled-300x200.jpeg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/StellaKinasG5b-scaled-300x200.jpeg
https://paedagogium-baden-baden.de/wp-content/uploads/2021/12/SaschaKailG5b-scaled-e1638543650240-300x200.jpeg

Und ob am Ende nicht doch noch der wirkliche Nikolaus in der Schule vorbei schaut - wir können uns überraschen lassen!

Allgemein Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium

Studienfahrt der J2 nach Weimar

Am frühen Montagmorgen trafen sich die Schüler*innen der Gym J2 am Bahnhof in Baden-Baden und brachen zusammen mit Michaela Globig und Dina Bissinger in Richtung Weimar auf. In Karlsruhe stiegen noch die letzten Schüler*innen und Mathias Bogner in den Zug. Über Fulda und Erfurt ging es dann zum Zielbahnhof in Weimar.

Am Montag stehen neben dem Bezug der Zimmernachbar*innen noch der Besuch im Bauhausmuseum und dem Haus der Weimarer Republik auf dem Plan.

An einem wechselhaften Herbstmorgen erkundeten wir gemeinsam die Schönheit der Stadt und der Natur. Im Anschluss gab es eine Stärkung, ehe die ersten sich in Goethes und Schillers Wohnhaus umschauen durften.

Alle Allgemein Internat Kindergarten Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Start des digitalen Tags der offenen Tür

Während und wegen Corona hat sich vieles geändert.
Niemals hätte man sich vorstellen können, dass auf dem Schlossberg vollkommene Ruhe herrscht, wo doch eigentlich Scharen von künftigen “5-ern“ mit Ihren Eltern am Tag der offenen Tür über den Schulcampus laufen, um dort Ihre vielleicht künftige Schule kennenzulernen.

Bunter AbendNeben den bereits im Vorfeld durchgeführten Anmelde- oder Informationsgesprächen wie auch neben den Informationsmöglichkeiten auf
der Homepage haben wir uns „unseren Tag der offenen Tür“ für Sie nicht nehmen lassen!

So haben wir am 27. Februar 2021 mehrere digitale Vorstellungen platziert, bei denen man sich über die Lern- und Kommunikationsplattform Teams zumindest etwas umsehen konnte. Auf diese Weise erfuhren Interessierte vieles über das pädagogische Konzept wie auch über den Tagesablauf, die Sprachenfolge oder das Angebot der schuleigenen Küche – um nur einzelne Aspekte zu nennen.

Sollten Sie heute keine Zeit gehabt haben, stehen wir für weitere Gespräche natürlich gerne zur Verfügung, damit „unsere Schule“ vielleicht auch “deine Schule“ wird.

Allgemein Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium

Licht und Schattenspiele auf dem Weg zu den Wasserfällen

Der Tag war wie gemalt. Die Sonne lachte uns von der Gym 6a an und so ging es vom Päda aus über die Lichtentaler Allee zu den Geroldsauer Wasserfällen. In der Allee lud der große Abenteuerspielplatz zum Spielen und zum Vespern ein. Nach einer ausgiebigen Pause ging es weiter über die Seelach und auf schönen Wanderwegen zu den Wasserfällen. Der Weg war abwechslungsreich mit einigen Steigungen, die nicht unbedingt zur Freude einiger dienten. Dennoch kamen wir froh und munter bei den Wasserfällen an. Einige Wagemutige nutzten das schöne, sonnige Wetter und stiegen in das Wasserbecken unterhalb der Wasserfälle. Trotz der empfindlich kalten Temperatur des Wassers konnten die Wasserratten die Wasserfälle von unten erkunden und hatten zusehends Spaß am feuchten Element.

Als alle wieder aufgewärmt und abgetrocknet waren, ging es über Malschbach zur Bushaltestelle, von wo man wieder zurück zur Allee gefahren ist. Nach einer weiteren kurzen Pause am Abenteuerspielplatz ging es zurück ans Päda.

Ein schöner Wandertag war zu Ende.

Allgemein Internat Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Realschule

Prüfungen verschoben!

Liebe Schüler*innen,

aktuell erreicht uns die Meldung, dass die Abschlussprüfungen der Realschule sowie des allgemeinbildenden Gymnasiums und der beruflichen Gymnasien verschoben werden. Damit werden alle für uns relevanten Prüfungszeiträume aller Schularten nach hinten verschoben:

Realschule: Hauptprüfungstermine in der Zeit vom 20.05. bis 28.05.2020, mündliche Prüfungen Ende Juli 2020

Allgemeinbildendes Gymnasium: Hauptprüfungstermine vom 18.05. bis 29.05, mündliche Prüfungen Ende Juli 2020

Berufliche Gymnasien: Hauptprüfungstermine ab 18.05.2020, keine Aussage über mündliche Prüfungen.

Noch liegen keine näheren Informationen dazu vor, an welchen Tagen welche Fächer geprüft werden. Weitere Infos finden sich aktuell hier: Zentrale Prüfungen werden verschoben.

Für alle gilt weiterhin: Nutzt die Zeit und den digitalen Austausch mit euren Fachlehrern im Rahmen des digitalen Stundenplans und darüber hinaus. Bleibt gesund!