Päda goes digital... Grüße aus dem Homeoffice!

Seit dem 17.03.2020 sind wir nun online mit unserem digitalen Stundenplan unterwegs nach dem wir unterrichten.

Unsere Lehrer sitzen zu Hause vor den PCs und unterrichten zu den regulären Zeiten nach Stundenplan mittlerweile mit Microsoft Teams, das mit Sprach- und Textchat, Bildschirm teilen und aufschalten sowie Einstellung und Einsammeln von Aufgaben ein professionelle Software im Bildungssektor ist.. Mittlerweile werden wir immer besser und der eigene PC, Headset und kleine Videos zu Unterrichtssequenzen haben Kreide und Tafel  abgelöst.

Hier kommen ein paar Grußbilder der fleißigen Kollegen aus dem Homeoffice und auch aus der Notfallbetreuung an unserer Schule – die Galerie wird ständig erweitert:

Unser Sekretariat ist nach wie vor im Einsatz vor Ort:

Und auch unsere Schüler machen fleißig mit: Matthias Fischer, Lehrer für evangelische Religion und stellvertretender Schulleiter des Gymnasiums hat Bilder seiner Schüler bekommen: Aufgabe für die Klasse 5 war, einen „Bibelkuchen“ zu backen. Sehr gelungen – ihr seid toll! Auch aus anderen Klassenstufen erreichen uns Bilder, wie beispielsweise aus der Klasse 9b des Gymnasiums  von Charlotte Schneider und von Michelle Eckstein aus der WGJ1 - da funktioniert sogar das Lernen mit Hund! Sehr fleißig! Und noch jemand lernt mit tierischem Freund: Lena aus der 6b des Gymnasiums sitzt an ihren Aufgaben und Semih aus Klasse 6 ist fleißig an seiner Plakatarbeit - es scheint um Dinosaurier zu gehen. Sehr schön! Zu Beginn der Osterferien erreicht uns dann ein Gedicht, geschrieben im Konjunktiv II! Eine Aufgabe von Frau Susanne Büchler an die Klasse 7b des Gymnasiums - diese Deutschlehrer! Aber kein Problem für Felix Merz, wie man hier sieht (und auch in der Bildergalerie...): Gedicht Felix

Und gleich noch ein Gedicht von Stella Lehmann mit dem aktuellen Titel "Die Zeit und der Virus"erreicht uns. Stella ist ebenfalls in der siebten Klasse des Gymnasiums.

Auch die Grundschule ist mit dabei. Hier wurde die Idee des Regenbogen zeichnens aus Italien und Spanien aufgegriffen: Max aus der Klasse 1b machte fleißig mit und malt gleich zwei Regenbogen! Auch Orlando aus Klasse 3b schickt einen Regenbogen. Klasse ihr beiden - das sieht wirklich gut aus! Und Emily aus der Klasse 1b ist fleißig an ihren Hausaufgaben, ebenso wie Leonie aus der 2a, Maximilian Sageev aus der 2b beim Lernen draußen und Philipp aus der 4a: Zwei Daumen hoch beim Lernen, sehr schön! Echte Holzkunst erreicht uns von Wodan Welser aus der Klasse 3b: Da steckt richtig Arbeit drin! Gleich zwei Bilder kommen von Familie Brandau: Raphael aus der 1a und Emilia aus der 4b sind ebenfalls fleißig - wie die Mama, die wie andere auch, zwei Homescooling-Kinder zu betreuen hat. Respekt!

Ihr habt auch Bilder für uns, die zeigen, wie es zu Hause mit dem digitalen Unterricht und seinen Ergebnissen funktioniert? Prima!
Schreibt uns und schickt Bilder an oeffentlichkeitsarbeit@paeda.net.

Wir sind gespannt auf eure Bilder und veröffentlichen sie an dieser Stelle!