Alle Allgemein

Maria und Teoman lesen vor

170 Views

Zur Stadtausscheidung im bundesweiten Vorlesewettbewerb haben von unserer Schule Maria Sharypova aus der Klasse 6b des Gymnasiums und Teoman Polat aus der Klasse 6a der Realschule teilgenommen.

Die Aufregung war groß, Herzklopfen ohne Ende, aber die beiden haben sowohl einen vorbereiteten Text aus einem Buch ihrer Wahl sowie einen Fremdtext sehr souverän vorgelesen. Man hat gemerkt:
Es ist wirklich “cool”, wenn man Texte durch eine sehr gute Lesekompetenz und mithilfe der eigenen Fantasie und Kreativität sogar vor Publikum so toll zum Leben erwecken kann!
Für den Sieg hat es am Ende nicht gereicht, aber die Teilnahme war eine tolle Erfahrung und beide dürfen stolz sein. Wir sind es jedenfalls!