Alle Allgemein Internat Kindergarten Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Frohe Ostern!

Wir wünschen allen Schüler*innen, Eltern und Mitarbeiter*innen schöne und erholsame Ostertage! Bleiben Sie / Bleibt alle gesund – wir freuen uns, wenn es hoffentlich bald wieder losgeht.

Alle fertig zum Einsatz…

Aktuell wissen wir noch nicht, wie es nach den Ferien weitergehen darf. Wir hoffen das Beste und melden uns sicher dazu in der zweiten Osterferienwoche…

Alle Allgemein Internat Kindergarten Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Start des digitalen Tags der offenen Tür

Während und wegen Corona hat sich vieles geändert.
Niemals hätte man sich vorstellen können, dass auf dem Schlossberg vollkommene Ruhe herrscht, wo doch eigentlich Scharen von künftigen “5-ern“ mit Ihren Eltern am Tag der offenen Tür über den Schulcampus laufen, um dort Ihre vielleicht künftige Schule kennenzulernen.

Bunter AbendNeben den bereits im Vorfeld durchgeführten Anmelde- oder Informationsgesprächen wie auch neben den Informationsmöglichkeiten auf
der Homepage haben wir uns „unseren Tag der offenen Tür“ für Sie nicht nehmen lassen!

So haben wir am 27. Februar 2021 mehrere digitale Vorstellungen platziert, bei denen man sich über die Lern- und Kommunikationsplattform Teams zumindest etwas umsehen konnte. Auf diese Weise erfuhren Interessierte vieles über das pädagogische Konzept wie auch über den Tagesablauf, die Sprachenfolge oder das Angebot der schuleigenen Küche – um nur einzelne Aspekte zu nennen.

Sollten Sie heute keine Zeit gehabt haben, stehen wir für weitere Gespräche natürlich gerne zur Verfügung, damit „unsere Schule“ vielleicht auch “deine Schule“ wird.

Alle Allgemein Internat Kindergarten Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Realschule

255 Jahre Pädagogium – Mitarbeiter*innenehrung am Päda

Zu einer „interessanten Mitarbeiter*innenweihnachtsfeier“, so Michael Büchler, hat sich die Schulstiftung am 11.12.2020 in der Aula im kleinsten Kreis getroffen.

Pointiert präsentiert Michael Büchler, Schulleiter und Geschäftsführer, die positiven Ereignisse zwischen allen Corona-Verordnungsänderungen  in diesem besonderem Jahr: Dazu zählten neben einem gut funktionierenden Hygienekonzept, die durchgängige Betreuung der Schüler*innen oder auch die fast termingerechte Eröffnung der neuen Sporthalle. Aktuell freut man sich über jeden negativen Test, der nach einem möglichen Verdachtsfall in der Schule gemeldet wird.
Voller Spannung steckte dabei das vergangene Schuljahr und das neue Schuljahr verspricht aktuell ja noch mehr Überraschungen. Diesbezüglich werden bereits neben den Pädagogischen Tagen, bei denen die voranschreitende Digitalisierung im Fokus steht, viele Konzepte der Betreuung für einen möglichen Wechselunterricht, alternative Tage der offenen Türen und Elternsprechtage vorbereitet.

Diese weitsichtige Planung wie auch alles, was im vergangenen Jahr ermöglicht wurde, ist aber nur möglich, weil man sich auf viele Mitarbeiter*innen verlassen kann. In diesem Zuge wurden 12 Mitarbeiter*innen für insgesamt 255 Jahre geehrt. Für 10 Jahre wurden Nadja Groll, Englisch- und Deutschlehrerin; Ines Winter, Lehrerin für Informatik; Thomas Weißinger, VBWL-und Mathematiklehrer und Verantwortlicher der ModelUnitedNations – Konferenzen wie auch Vorsitzender des Lehrergremiums; Pascal Scholz, Erzieher im Internat und Betreuer in der Lernzeit und im Freizeitbereich, geehrt. Michaela Globig, Lehrerin für Deutsch, Geschichte und Gemeinschaftskunde und Verantwortliche für die der Lernen lernen- Aktivitäten und Mitglied im Lehrergremium, wurde daraufhin für 20 Jahre Tätigkeit geehrt. Reinhold Schäfer ist für das Grüne und viele handwerkliche Griffe auf dem gesamten Schlossberg, in den Schullandheimen und der Sporthalle verantwortlich, für die er sich bestens und vorbildlich einsetzt – und das bereits seit 20 Jahren. Als Sport- und Mathematiklehrerin ist vor 20 Jahren bereits Astrid Wagner an das Pädagogium gestoßen, die bis zu ihrer Pensionierung die Mathematik seit 2007 als Fachbereichsleiterin mit vielen Ideen betreut und bereichert hat. Aktuell führt sie die letzten Jahrgänge in einzelnen Stunden noch zu deren Abitur. Nach 25 Jahren kennt Alexandra Freiburger, als Reinigungskraft „das Päda wie die eigene Westentasche“, so Susanne Büchler. Dabei betont sie, wie gerne Alexandra Freiburger arbeitet und wie man sich auf sie verlassen kann. Ulrike Zimmermann, kam mit ihrer Erfahrung als Erste Hausdame aus der Hotelbranche vor 25 Jahren an das Pädagogium. Ulrike Zimmermann kümmert sich in der Schule und auf dem Campus um ganz viele Bausteine, bei denen sie selbstständig und kreativ im Einsatz ist, sodass man eine Schule und ein Internat ohne sie nicht denken kann, betont Susanne Büchler. Vor 30 Jahren ist Astrid Büchler in die Päda-Familie gestoßen. Neben dem Mathematik- und Wirtschaftsunterricht ist sie als Geschäftsführerin des Haus des Kindes verantwortlich. Der Kindergarten ist in ihrer Zeit um eine Naturgruppe und einer Krippe gewachsen, sodass sich dieses Gebiet mit einem großen und vielfältigen Angebot erweitert hat. Andreas Büchler, erinnert Thomas Weißinger, Vorsitzender des Lehrergremiums „an ein Kaleidoskop“. Entsprechend der vielen Farben und Formen in einem solchen Kaleidoskop steht Andreas Büchler nach 35 Jahren für die vielen Facetten, welche das Pädagogium auszeichnen. Ohne ihn wäre vieles nicht denkbar gewesen, vieles hat er auf den Weg gebracht und für viele in Baden-Baden und im deutschen Privatschulwesen ist er eines DER Gesichter der Schule vom Schlossberg. Auf unglaubliche 40 Jahre bringt es Susanne Schlindwein, die in vielen Bereichen tätig ist. Von Aktivitäten am Bunten Abend im Kurhaus bis hin zur Schulbuchausgabe oder der Betreuung in der Freizeit kann man das Päda nicht mehr ohne sie denken. So kann sie davon zeugen, was sich am Mikrokosmos Päda alles verändert hat – sie ist ein Teil dieser Schulentwicklung der mittlerweile 134 Jahre alten Traditionsschule.
Nach lobenden und dankenden Worten für die vollbrachte Leistung in den vergangenen Jahren wurden jeweils persönliche Geschenke überreicht.

Das BT berichtet am 14.12.2020 darüber.

Alle Allgemein Internat Kindergarten Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Gitarre lernen – WEGEN Corona!

Auf unserer Homepage finden sind auf der Seite “Einblicke in den digitalen Unterricht” mittlerweile sehr viele Beiträge, Bilder und Texte unserer Kollegen und Schüler mit Ergebnissen aus dem digitalen Unterricht.Reinschauen lohnt sich und gerade heute erreicht uns wieder etwas Besonderes:

Nikita Vogel aus der Klasse 7a des Gymnasiums hat in den Corona-Wochen angefangen Gitarre zu lernen und hat darüber ein tolles Video für einen Wettbewerb gedreht: Hier zu Nikitas Video!

Das Video ist richtig gut geworden und jetzt braucht Nikita unsere Unterstützung: Am 24. Mai um 18 Uhr kann man während einem Livestream für Nikita abstimmen und es wäre toll, wenn das möglichst viele machen würden! Hier geht es zur Abstimmung, wie man genau abstimmt, wird im Livestream erklärt : Deine Stimme für Nikita 

Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Alle Allgemein Kindergarten Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Projektwoche trotz Corona

Corona verändert unser Leben. Die Bedrohung durch das Virus führt zur Maskenpflicht, Homeoffice, sozialen Distanz und Homeschooling. Um diese Gefahr zu überwinden, müssen wir alle zusammenhalten. „Wir gehören zusammen!“ lautet das Klassenmotto der Klasse 4a und die 19 Schüler und Schülerinnen haben es bewiesen, indem sie trotz des Fernlernunterrichtes ihre Projektwoche durchgeführt haben.

In der Woche vom 29.04.2020 bis 06.05.2020 recherchierten die jungen Forscher und Forscherinnen im Internet zu Themen wie „Umweltschutz“, „Plastik im Meer“, „Nachhaltigkeit“ und „Erneuerbare Energien“.

Sie experimentierten mit einer selbstgemachten Biogasanlage, bastelten Windräder, gestalteten umweltfreundliche Einkaufstaschen, überlegten, was die Kinder für den Schutz der Umwelt tun können, setzten sich mit Zahlen und Daten auseinander und bereiteten Plakate und Präsentationen vor. Besonders viel Spaß hat der Austausch und das Präsentieren der Projektergebnisse per Skype gemacht.

Alle Allgemein Internat Kindergarten Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Ostern: Nach Erzählt und Nach Gedacht

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Besucher*innen unserer Homepage,

mein Freund und Kollege Hr. Köhler brachte mich auf die Idee eine Osterpredigt für unsere Schulgemeinde zu schreiben und aufzusprechen.

Diese Idee habe ich nachgehend erweitert und die Geschichte Jesu über den Zeitraum der, von uns heute sogenannten, Karwoche nacherzählt. Ich tue dies mittels einer fiktiven Person, auch wenn es tatsächlich einen Jünger Jesu namens Jakobus gab. Zudem erlaube mir auch die ein oder andere „künstlerische oder dichterische“ Freiheit, die einem Nach_Erzähler zusteht.

Da wir aber alle der „Ablenkung“ bedürfen, habe ich zudem unter der Rubrik: Nach_Gedacht, laut ausgesprochene Gedanken, historische, theologische und/oder philosophische, zu den einzelnen Tagen der Karwoche aufgezeichnet. Diese stellen keine theologische Abhandlung dar, sondern sollen uns einfach zum Nach-, Mit- oder Überdenken anregen und uns auf die Karwoche einstimmen.

Leider entspricht die Tonqualität nicht meinen Vorstellungen. Doch war es leider so, dass als mir diese Ideen kamen und zur Umsetzung drängten, keine hochwertigen Mikrophone mehr kurzfristig zu erwerben waren. Ich bitte deswegen die Aufnahmequalität zu entschuldigen.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit.

Ihr Matthias Fischer

Palmsonntag

Nach_Erzählt

Nach_Gedacht

Tempelreinigung

Nach_Erzählt

Nach_Gedacht

Streitfragen

Nach_Erzählt

Nach_Gedacht

Wunder bzw. Weltgerichtsreden

Nach_Erzählt

Nach_Gedacht

Gründonnerstag

Nach_Erzählt

Nach_Gedacht

Karfreitag

Nach_Erzählt

Nach_Gedacht

Karsamstag

Nach_Erzählt

Nach_Gedacht

Ostern

Nach_Erzählt

Nach_Gedacht

Ostermontag

Nach_Erzählt

Nach_Gedacht

Allgemein Internat Kindergarten Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Schulstiftung Pädagogium ehrt langjährige Mitarbeiter

Roswitha Ende und Nobert Peter sind seit 40 Jahren am Päda tätig.

Es ist seit vielen Jahren gute Tradition, dass bei der jährlichen Weihnachtsfeier aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dienstjubilare geehrt werden. Nach dem Empfang in der Cafeteria fanden in der Aula zunächst ein kurzer Rück- und Ausblick und dann die Ehrungen der Dienstjubilare statt. Schulleiter Andreas Büchler informierte über Entwicklungen am Pädagogium, über Projekte und Veranstaltungen und warf einen Blick in die Zukunft. Mit Dank für die geleistete Arbeit und besten Wünschen für ein friedliches 2020 leitete er dann zu den Ehrungen über.

Das zehnjährige Dienstjubiläum konnten Schulsozialpädagogin Heike Winkler, Patricia Dangremont als Erzieherin sowie Elena Dereli als Lehrerin für Bildende Kunst und Alltag, Ernährung und Soziales, Paloma Garcia als Spanischlehrerin, Tanja Seiberling als Lehrerin für Alltag, Ernährung und Soziales, Sport und Betreuerin des Schulsanitätsdienstes, Dr. Stefan Dempf und Dr. Beate Helling beide als Biologie- und Chemielehrer begehen. Ebenfalls auf 10 Dienstjahre blicken Marion Schorpp als Deutsch und Erdkundelehrerin, Eric Podmenik als Lehrer für Bildende Kunst, Physik und Technik sowie Herr Holger Deutschmann als Mitarbeiter der Haustechnik und aktiv bei der Freizeitorganisation zurück.

Seit 15 Jahren ist Frau Sabine Gottschall als Köchin für Grundschule und Kindergarten verantwortlich. Das 25-jährige Jubiläum feiert Doris Schmid als stets zuverlässige stellvertretende Küchenchefin.

Der Vorsitzende der Mitarbeitervertretung Norbert Peter ehrte Internatsleiterin und Geschäftsführerin Susanne Büchler, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Dienstjubiläum begehen konnte.

Für 40 Jahre engagierte und zuverlässige Mitarbeit in der Schulküche des Großen Päda wurden Roswitha Ende und Nobert Peter als Lehrer für Englisch und Französisch, vielfältig engagierter Kollege und Vorsitzender der Mitarbeitervertretung geehrt.

Neben individueller Würdigung der Tätigkeiten und Persönlichkeiten wurden die Jubilare mit einem persönlichen Geschenk bedacht. Im Anschluss an den Festakt wurde gemeinsam im Speisesaal gefeiert.

Michael Büchler, Geschäftsführer