Alle Allgemein Internat Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium

Hopp oder Top: Filmrezensionen unserer Schüler*innen auf der Televisionale

138 Views

Im Rahmen unseres Schulprojektes zu Filmrezensionen, das wir die letzten Wochen im Deutschunterricht mit Frau Graf-Wieler gemacht haben, gingen wir zum Kurhaus. Dort hatten wir sehr ausführliche Gespräche mit den verschiedenen Regisseuren der für den Nachwuchsfilmpreis nominierten Filme und mit dem Schauspieler des Filmes „Rogue Trader“. Zusammen mit der Kursstufe des Gymnasiums Hohenbaden konnten wir sehr viele spannende Fragen stellen, zu denen wir ausführliche Antworten bekamen.

Im Gespräch mit den Machern

Zuerst haben wir unsere Filmrezensionen zu den nominierten Filmen angeschaut, und als wir den Regisseur David Preute fragten, wie man es schafft auch mit negativer Kritik umzugehen, meinte er: „Die schlimmste Kritik ist keine Kritik.“ Unsere eigenen Filmrezensionen werden während der Filmfestspiele dauerhaft vor Ort vorgeführt und erreichen so nicht nur die Filmemacher*innen, sondern auch das gesamte Publikum vor Ort. Wir sind gespannt auf die Resonanz!

Unsere Schüler rezensieren

Wie man weiß, wann eine Szene perfekt ist und wie lange man einen Film dreht, waren zentrale Informationen die wir zudem nachfragen konnten. Daneben ging es auch darum, wie viel Budget die Filmemacher hatten und wie es beim Film “Lady Bitch” für die Regisseurin war, ein so sensibles Thema wie Gewalt an Frauen autobiographisch aufzugreifen. Auch der SWR war vor Ort und es hat einen ganz nervös gemacht, wenn die Kamera direkt auf einen gezeigt hat. Die professionellen Filmemacher waren das aber schon gewohnt. Besonders freuen wir uns aber alle auf die Filmpreisverleihung der Televisionale, zu der wir eingeladen wurden. Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir dazu ausgewählt wurden und es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Annika Then Garrido, Schülerin der Gym Eb”