Alle Allgemein Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Realschule

(K)eine unendliche Geschichte: Unsere Schulsiegerinnen im Vorlesewettbewerb

424 Views

Einmal im Jahr verbringen einige Lehrer:innen des Pädas einen sehr angenehmen Nachmittag mit Schüler:innen der Klassen 6:
Wir treffen uns alle in der Bibliothek unseres Künstlerhauses – und die Jungen und Mädchen dieser Klassen lesen uns einfach vor. Dazu gibt es Heiße Schokolade und Lebkuchen, es ist also ein richtig gemütlicher Adventsnachmittag! Was der Anlass dafür ist?

Es ist der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der jährlich bundesweit stattfindet und die allerbesten Vorleser:innen kürt. Im Oktober und November gab es dazu schon Vorlesewettkämpfe in den einzelnen Klassen, wobei immer die zwei besten Lesekünstler:innen in den Klassen 6 gesucht und gefunden wurden. Und nun, am 29. November, fand bei uns die große Schulausscheidung statt: Acht brillante Leser:innen traten gegeneinander an und beeindruckten uns mit ihren Fähigkeiten.

Zunächst durften sie uns aus einem selbst ausgewählten Buch vorlesen. Da ging es um einarmige Banditen, den weltbesten Detektiv, um das traurige Ende eines tierischen Helden und um eine Schule der magischen Tiere. Mit viel Einfühlungsvermögen und guter Lesetechnik wurden die Texte vorgetragen. Anschließend kam dann der sogenannte „Fremdtext“ dran: Herr Köhler hatte den Anfang der „Unendlichen Geschichte“ von Michael Ende mitgebracht. Die Erfahrungen von Bastian Balthasar Bux im Antiquariat des Buchhändlers Karl Konrad Koreander bilden den Auftakt zu einer großen fantastischen Geschichte. Auch wenn wir den Roman nicht „unendlich“ lange hören konnten, gelangten wir doch bis zum Auftauchen eines magischen Buches, das Bastian dort findet.

Dann wurde es spannend: Die anwesenden Deutschlehrerinnen Frau Globig, Frau Herrmann und Frau Graf-Wieler sowie Herr Köhler als Fachbereichsleiter mussten sich entscheiden. Obwohl es bei so viel Lesekunst schwer war, haben wir zwei Siegerinnen gefunden: Jara Hembach aus der RS_6b und Johanna Hoffmann aus der Gym_6a (im Bild vorne) sind die besten Vorleserinnen unserer Schule in diesem Jahr. Herzlichen Glückwunsch! Beide werden nun für die Stadtausscheidungen im Frühjahr 2023 gemeldet. Dafür drücken wir schon jetzt die Daumen!