Allgemein Internat Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Spannende und abwechslungsreiche Ferien

Wie viel tatsächlich in den Ferien und in den verschiedenen Freizeiten und Camps, die von Tennis über Golf und Fußball bis hin zum Reiten reichten, los war, zeigt dieser Filmbeitrag unseres „Päda-TV“. Auch für die kommenden Ferien lassen sich wieder Freizeiten über unsere Homepage buchen: Zu den Freizeiten

 

Alle Allgemein Internat Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Der Countdown läuft…

Das neue Schuljahr steht vor der Tür, gerade erst sind die Ferienfreizeiten der Grundschule und weiterführenden Schulen zu Ende gegangen, da ist der Schlossberg bereits wieder bevölkert mit Schülern: Fleißig wird in der letzten Ferienwoche in den Lernbrückenkursen gearbeitet und auch Schüler der Oberstufe sitzen in den Vorbereitungs- und Wiederholungskursen für das Fach Mathematik. Die Stunden- und Raumpläne für das neue Schuljahr werden ungefähr Ende der letzten Ferienwoche fertig sein und können dann über den internen Bereich der Homepage abgerufen werden.

Das Passwort für den Zugang findet sich in den Begrüßungsbriefen, die bereits Anfang August an alle Schüler*innen versandt wurden.

Und dann geht es los: Am 15.09.2020 begrüßen wir unsere Schüler ab Klassenstufe 6 an der Schule und am 16.09.2020 alle neuen Schüler der Klassen 5.

Wir wünschen schon jetzt ein erfolgreiches und gutes Schuljahr 2020/2021!

Alle Allgemein Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Unser Sommer-Ferien-Spaß

Zwei gut gefüllte Ferienfreizeitwochen hatte die Ferienbetreuung der Schulstiftung Pädagogium Baden-Baden auch in diesem Jahr wieder zu bieten. Gemeinsam mit erfahrenen Betreuer*innen trafen sich Päda-Schüler*innen, aber auch viele schulfremde Kinder zwischen 9 und 12 Jahren auf dem Schlossberg und gestalteten zusammen ihre Ferientage. Mit lustigen Spielen zum gegenseitigen Kennenlernen startete die erste Woche. Weiter ging es in der Holz- Werkstatt. Dort bauten die Kinder ein Geschicklichkeitsspiel, ein Utensilo für den Schreibtisch und Bumerangs. Mit großem Eifer wurden die Fluggeräte dann am Nachmittag auf ihre Flugtauglichkeit getestet. Im Kräutergarten ernteten die Gruppen viele verschiedene Küchen-Kräuter und schnürten sie zu aromatischen Sträußchen. Den selbst geernteten Lavendel füllten sie in duftende Lavendelsäckchen. Der Sport kam auch nicht zu kurz. Tischtennis, Fußball, Minigolf, kleine Sportspiele und ein Spiele–Parcours sorgten für ausreichend  Bewegung. Mit Einzel- und Gruppenwertungen sorgte eine außergewöhnliche Fun-Olympiade für Wettkampfstimmung. Belohnt wurden die Sieger mit Preisen und Urkunden.

Jede Menge Spaß und Abkühlung brachte an heißen Nachmittagen ein Ausflug  an die Geroldsauer Wasserfälle. An den Tagesausflügen standen eine Wanderung vom Mummelsee über die Hornisgrinde nach Unterstmatt und ein Ausflug zum Wildnis-und Luchs-Pfad auf dem Programm. Kleine Leckereien wurden in der Schulküche hergestellt. Muffins mit feinen Füllungen, Birnen-Apfelmus, und Marmelade waren das süße Ergebnis. Bei einer Stadt-Rallye sowie einer Bücherrallye mussten knifflige Fragen gelöst, sowie Hinweise zum Weiterkommen gesucht werden.

Besonders viel Freude machte ein Impro-Theater-Vormittag. Bei spielerischen Lockerungs-, Sprech- und Ausdrucksübungen gab es eine Menge Spaß und Lachen. Zum Schluss traute sich jedoch jeder zu einem kleinen Beitrag auf der Bühne. In den insgesamt 16 Tagen gab es viel zu entdecken und es wurden neue Freundschaften geknüpft. Trotz kleiner Gruppen, Mund-Nasen-Masken und Abstände einhalten, war immer gute Stimmung bei Kindern und Betreuungspersonal.

Die Sommerfreizeit war schnell ausgebucht; in den Herbstferien besteht wieder die Möglichkeit,  fünf Tage am Ferienprogramm mit Gleichaltrigen im Päda teilzunehmen. Weitere Infos gibt es unter www.paeda.net oder s.schlindwein@paeda.net.

In der letzten Sommer-Ferienwoche, vom 7.9. – 11.9.2020 finden noch einmal Sport-Ferien-Camps statt. Angeboten werden ein Fußball-Camp mit Sean Dundee, sowie Sport-Camps für Tennis, Reiten und Golf.

 

 

 

 

Alle Allgemein Presse Schulart: Grundschule

Ferienbetreuung in der Grundschule

Das Schuljahr ging zu Ende, aber in der Eulenschule, der Grundschule des Pädagogiums, herrschte munteres Leben für weitere zweieinhalb Wochen. Viele eigene Schüler*innen aber auch eine ganze Reihe externer Kinder nahmen an der Ferienbetreuung teil.

Neben der beliebten Eselwanderung, wurden in der Turnhalle kreative Bewegungslandschaften aufgebaut, mit verschiedensten Materialien gebastelt, leckere Muffins gebacken… und vieles mehr. Auf dem Programm standen auch zwei Projekte: So ging es mal einen ganzen Tag über Ritter und deren Ausstattung und Leben. An einem anderen Tag wurden Wald und Wiese erkundet und erforscht.

Bei den hochsommerlichen Temperaturen durfte natürlich auch die ein oder andere Wasserschlacht sowie das Eisessen nicht fehlen. Nach den fast drei Wochen Ferienbetreuuung wünschen wir allen Kindern und Eltern weiterhin schöne, erholsame Sommerferien und freuen uns auf euch, wenn es im September wieder los geht!

Alle Allgemein Internat Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Schöne Sommerferien – vielleicht auf dem Schlossberg?!

Die Zeugnisse sind ausgegeben, die Buchpreise und Ehrungen für gute Leistungen und soziales Engagement zum Schuljahresende verteilt.

Die Ehrungen der Jahrgangsbesten auf Abstand und mit Masken auf der CampusTerrasse.

Nun kehrt etwas Ruhe auf dem Schlossberg ein nach einem außergewöhnlichen Schuljahr – aber nicht für lange!
Schon ab Donnerstag, 30.07.2020 geht es mit den Ferienbetreuungen, den verschiedensten Camps und Freizeitmöglichkeiten weiter. Viele der Angebote sind bereits ausgebucht, einige wenige finden sich noch an dieser Stelle:

Auf dem Schlossberg ist was los

Auch zur Vorbereitung auf das neue Schuljahr ist etwas dabei: In der letzten Ferienwoche unterrichten wir an 4 Vormittagen Mathematik für die zukünftigen Schüler*innen unserer beruflichen Gymnasien zum Einstieg in die Oberstufe, und für alle, die im kommenden Jahr an den beruflichen Gymnasien ihr Abitur machen, gibt es einen Wiederholungskurs.

Wir sehen uns wieder am Dienstag, 15. September 2020. Schöne Ferien euch allen!

Alle Allgemein Internat Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Tag gegen Rassismus

Wir Schülerinnen und Schüler des Pädagogiums Baden-Baden achten in unserer Schule auf die gegenseitige Wertschätzung und verfolgen gemeinsam mit unseren Lehrer*innen das Ziel, immer mehr Mitstreiter für die Idee Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage zu finden.

Wirklich schade ist es aber, dass unsere jährliche Schulaktion im März für das Projekt „Tag gegen Rassismus“ nicht umsetzbar war. In den aktuell schwierigen Zeiten, indem die Gesundheit aller Menschen und aller Nationen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Hautfarbe oder Religion gleichermaßen bedroht ist, sollten rassistische Äußerungen nicht vorkommen. Wieso distanzieren wir uns von speziellen gesellschaftlich oder sozialen Gruppen in einer Zeit, in der der gesellschaftliche Zusammenhalt die einzig stabile Lösung zu sein scheint und das unabhängig von Bundesländern, Nationen oder Kontinenten?

Doch anstatt geeint nach Lösungen zum Umgang mit den Folgen des Virus zu suchen, scheint es eher zu Ausgrenzungen und Schuldzuweisung zu kommen, dabei könnte durch gegenseitiges Vertrauen und die Einstellung #BleibtgesundUndSolidarisch:NeinzuRassimus! Hoffnung und Zuversicht an alle Menschen weitergetragen werden.

In diesem Jahr haben wir uns dazu entschieden, dass wir Interviews mit Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen durchzuführen. Sehen Sie selbst..

Johanna Schmucker

Alle Allgemein Internat Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule VEFA

Surface to go, dank Vefa!

Michael Büchler übergibt eines der Geräte an eine Schülerin

Für unsere Schülerinnen und Schüler, die aktuell Probleme hatten an dem digitalen Unterricht teilzunehmen, wurde eine sehr gute Lösung gefunden:

Die VEFA (Vereinigung der Eltern, Freunde und Altschüler des Päda) hat Surface-Geräte erworben und im Leihverfahren den SuS übergeben. Die regelmäßige Wartung sowie die komplette Einrichtung der Geräte mit unserer digitalen Unterrichtsplattform MS TEAMS erfolgte durch unsere IT-Abteilung. So musste man nur noch einschalten und loslegen.

Die Übergabe erfolgte individuell ab Mitte Mai 2020 an die einzelnen Schülerinnen und Schüler. Die ersten begeisterten Rückmeldungen bestätigen, dass diese Maßnahme der VEFA genau richtig war.

Nochmals vielen Dank für diese großartige Aktion und auch Danke an Herrn Patrick Krauss, der sich um die technischen Fragen gekümmert hat.

Alle Allgemein Internat Presse Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Start nach den Pfingstferien

Nach den Pfingstferien geht es wieder los: Wir starten wieder in den Schulbetrieb und schaffen es, allen unseren Schüler*innen drei volle Wochen Unterricht vor Ort anzubieten – ganztags!

Gruppenbildung und Rhythmisierung: Unsere Klassenlehrer*innen haben ihre Klassen in zwei Gruppen „A“ und „B“ eingeteilt. Wir beginnen mit der Gruppe A ab dem 15.6. vor Ort, in der Woche darauf startet Gruppe B am 22.6. und so weiter. Auf diese Weise können wir das komplette Ganztagsangebot aufrecht erhalten.

Weiterarbeit mit Micorosoft TEAMS: Die Gruppe, die eine Woche zu Hause ist, erhält Aufgaben aus den Kernfächern aus unserem Programm „Basics nachhaltig unterrichten“ über die bekannte und bewährte Plattform Microsoft TEAMS. Diese Aufgaben sind zentraler Bestandteil für die kommenden Schulwochen.

Sprechstunden und digitale Stunden für die Schüler*innen zu Hause: Jeder Lehrer hat zur Unterstützung der Schüler*innen zu Hause eine Sprechstunde in seinem Plan ausgewiesen, einzusehen über die Lehrerstundenpläne. Zu dieser Zeit steht er für Fragen über TEAMS zur Verfügung. Zudem finden sich in jedem Stundenplan feste TEAMS-Stunden, zu der ein Lehrer digitalen Unterricht anbietet.

Pläne online: Die Stundenpläne und alle weiteren Informationen zum Beginn ab dem 15.06.2020 finden sich ab sofort im internen Bereich der Homepage.

Über das bekannte Passwort sind die Pläne abrufbar.

Erklärvideo: Die wichtigsten Informationen haben wir für Sie und für Euch nochmal in einem kleinen Videobeitrag unserer Medien-AG festgehalten. Ein Danke-schön“ geht hier vor allem an Josef Schorn, Leiter der AG:

Alle Allgemein Internat Schulart: Allgemeinbildendes Gymnasium Schulart: Berufliche Gymnasien Schulart: Grundschule Schulart: Realschule

Die Umwelt auf Englisch

#PädaForFuture – Let’s fight for our climate

Wir, die Schüler der Gym Ea beschäftigten uns in den vergangenen Wochen mit unserer Englischlehrerin Melanie Gritt mit dem Thema „Our changing planet“. Nachdem wir vorerst darauf eingingen durch welche Aspekte wir Menschen die Erde hauptsächlich negativ beeinflussen und intensiv die Umweltverschmutzung und den Klimawandel behandelten, sind wir dann dazu übergegangen, wie man aktiv für die Bekämpfung des Klimawandels werden kann. Gemeinsam gingen sind wir auf zwei Menschen ein, die den Kampf gegen den Klimawandel damals und heute prägten: Severn Suzuki und Greta Thunberg. Wir analysierten jeweils eine ihrer Reden und befassten uns mit den rhetorischen Mitteln, die sie verwendet haben, um ihre Zuhörer zu überzeugen. Sie beide hielten trotz ihres jungen Alters eine Rede vor der UN, sie sind beide aufgestanden und haben die Menschen dazu gebracht ihr Denken zu ändern und etwas zu tun.

Dies wollten wir ihnen gleichtun und schrieben in kleinen Gruppen Reden, die wir vor im Rahmen eines Klimagipfels vor Vertretern der UN halten würden, wenn wir die Chance dazu hätten. In unseren verschiedenen Reden kamen Themen vor wie die Verschmutzung der Ozeane durch Plastik, wie es in unsere Nahrungskette eindringt und welche Konsequenzen es mit sich bringt, sowie einen innovativen Lösungsvorschlag zur Behebung dieses Problems – nämlich einer Maschine, die die Ozeane reinigt. Auch die Tatsache, dass Tierarten nur wegen unserem rücksichtslosen Verhalten aussterben und die Luftverschmutzung die Menschen krank macht und das Klima massiv erwärmt wurde thematisiert.

Hier geht es zur Rede von Laetitia Snounou,  Katharina Orth und Maximilian Mack:

Air pollution.

Eine der Reden basierte auch auf unserer aktuellen Situation in der Corona-Krise, und wie sie sich zwar positiv auf die Umwelt aber negativ auf die Wirtschaft auswirkt. Sie stammt von Jan Holfelder, Lasse Krieg und Steven Maaly:

Coronavirus.

Besonders herausfordernd war es für uns, die Reden interessanter für die Zuhörer zu gestalten und auf die Körpersprache, Ausdrucksweise und Betonungen während man eine Rede hält, zu achten. Zum Ende der Einheit nahmen wir unsere Reden auf und spielten sie innerhalb der Klasse vor. Eine beispielhafte Vertonung ist an dieser Stelle zu hören. Sie stammt von Jeannie Conradt, Maxine Oprea, und Solveig Hintzen. Viel Spaß beim Reinhören:

In den vergangenen Wochen haben wir gelernt, dass sich viele Menschen dem Ernst der Lage des Klimawandels und der Umweltverschmutzung nicht bewusst sind und hoffen, dass wir durch unsere Reden einen kleinen Beitrag zu einem verbesserten Umweltbewusstsein leisten können.